Innovation an chinesischen Standorten stärken

Immer mehr deutsche Unternehmen verkaufen in China nicht nur ihre Produkte, sondern müssen diese verstärkt vor Ort für den asiatischen Markt entwickeln.
Dies hat zwei Gründe:

  • die Strategie bestehende Produkte mit kleinen Anpassungen aus Europa in China zu verkaufen geht immer weniger auf, da der Markt einfach andere Bedürfnisse hat und die lokale Konkurrenz nicht schläft.
  • lokale Firmen haben die Chance mit neuen Produkten – ursprünglich für den lokalen Markt entwickelt -, die preislich wesentlich günstiger aber auch einfacher sind, nach Europa vorzustoßen. Um dem entgegen zu treten, ist es für europäische auch relevant mit lokalen Mitarbeitern vor Ort in Asien zu entwickeln und auch die Chance zu ergreifen, diese Produkte möglicherweise für neue Zielgruppen in den Heimatmarkt zu bringen.Die Chinesen sind bei uns ja nicht gerade als die großen Innovatoren, sondern vor allem als die großen Kopierer bekannt. Was europäische Unternehmen tun können, um Innovation in Standorten in China zu stärken habe ich in einem Artikel für die Zeitschrift MM Maschinenmarkt beschrieben. Diesen gibt es online hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.