WORKSHOPS ERFOLGREICH MODERIEREN

Gemeinsam neue Lösungen entwickeln

Ihr Unternehmen will ganz vorne mitspielen und mit innovativen Lösungen beeindrucken. Und oft mangelt es nicht an kreativen Köpfen unter den Kollegen. Aber Sie fragen sich: Wie bekommen wir deren Ideen auf die Straße? Oft bremsen sie sich gegenseitig aus, durch “Ja, aber…” und “Das haben wir doch schon immer so gemacht.” Eigentlich wollen alle die Herausforderungen des Unternehmens meistern und wirklich etwas bewegen – nur zusammen kreativ sein geht nicht wirklich locker von der Hand…

Die Teilnehmer unserer bisherigen Ausbildungen wissen: Es geht auch anders! Geschulte Moderatoren für Innovationsworkshops – auch Innovation Facilitator genannt – bringen Innovation im Unternehmen voran. Mit dem richtigen Handwerkszeug führen sie Kollegen zusammen, kitzeln Ideen heraus, bewerten und kombinieren sie, und können am Ende stolz neue Lösungen präsentieren, die wirklich Gehalt haben.

Unsere offene Ausbildung besteht aus zwei Modulen: Ein zweitägiger, digitaler Kickoff und dreieinhalb Tage in Präsenz (vom Mittag des ersten bis zum Abend des letzten Tages) bei uns im Workshopraum. Werden Sie ein zentraler Erfolgsfaktor für Innovation im Unternehmen! Wir bieten jedes Jahr zwei Ausbildungen an, eine im Frühjahr und eine im Herbst.

Ausbildung zum Innovation Facilitator im Frühjahr 2022:

16. und 17. Mai 2022 (Digitaler Kickoff)

30. Mai (ab Mittag) bis 02. Juni 2022 (Moderationstraining in Präsenz)

Ausbildung im Herbst 2022:

27. und 28. September (Digitaler Kickoff)

10. Oktober (Mittags) bis 13. Oktober 2022 (Präsenz)

Sie haben gleich mehrere Kollegen, die Ihr Unternehmen voranbringen wollen? Noch besser! Wir sprechen gerne mit Ihnen über eine Inhouse-Ausbildung. Am besten erreichen Sie uns über unser Kontaktformular.

Warum sollte ich Workshops moderieren?

Moderation bedeutet Führung, im besten Sinne des Wortes. Sie schaffen mit einem Innovationsworkshop einen sicheren, strukturierten Rahmen, in dem Kreativität möglich wird. Die Ausbildung gibt Ihnen die Sicherheit und das Selbstbewusstsein, um Gruppen von Experten zu neuen Lösungen zu führen. Auch die theoretische Grundlage ist solide: Die Systematic Creative Thinking (SCT) Methode vereint Ansätze der nutzerzentrierten Innovation (vor allem Design Thinking) mit dem von Psychologen entwickelten Verfahren des Creative Problem Solving. Nach der Ausbildung können Sie Teams und Arbeitsgruppen im eigenen Unternehmen oder bei Kunden von einer Herausforderung bis zum detaillierten Lösungsansatz begleiten. Egal welches Thema: Die Methoden funktionieren und die Moderation geht locker von der Hand.

Für wen ist es interessant?

Die Ausbildung ist für Fach- und Führungskräfte interessant, die ihre Teams und Expertengruppen bei der Arbeit an Innovation unterstützen möchten. Genauso profitieren Trainer und Berater von unserem erprobten Handwerkszeug, ebenso wie alle, die Meetings, Besprechungen, Workshops, Diskussionen mit Fokus auf Ideen und Innovation moderieren möchten.

Ablauf

Im ersten Modul, also an den ersten beiden Tagen, durchlaufen Sie als Teilnehmer einen Kreativprozess mit der Systematic Creative Thinking Methode. Diese Methode vereint die besten Ansätze aus Creative Problem Solving und Design Thinking – damit hat es genug theoretischen Unterbau, bleibt aber pragmatisch und anpassbar. Das erste Modul findet digital statt. Das spart nicht nur Reiseaufwand sondern zeigt auch die Kernaspekte einer lockeren, facettenreichen und erfolgreichen Onlinemoderation.

Für das zweite Modul laden wir vor Ort in unseren Workshopraum in München ein. Dort schlüpfen Sie nach einem Transfer- und Wiederholungsmoment in die Rolle der Moderatoren. Unter Anleitung eines erfahrenen Trainers von creaffective führen Sie ein Team live vor Ort durch den strukturierten Workshopprozess. Sie lernen damit das Handwerkszeug kennen, um Ideen und Innovation zu fördern, und wenden das Gelernte auch sofort an. Die Inhalte sind flexibel anpassbar. Egal ob als Teammoderator in einem Workshop, als Führungskraft im nächsten Teammeeting oder als zukünftiger Innovations-Moderator in Ihrem Unternehmen – Mehrwert für alle Beteiligten ist garantiert.

Methoden

Unsere Ausbildung besteht aus einer gesunden Mischung von Einzelübungen, Gruppenübungen, Beispielmoderation anhand eines Themas aus dem Teilnehmerkreis und Übungsmoderation jedes Teilnehmers an einem echten Thema aus der Gruppe (diese wird per Video aufgenommen). Dazu gibt es noch intensives Feedback zu jeder Moderation, gemeinsame Reflexionsrunden und Q&A mit den Trainern.

Offene Termine

Die aktuellen Termine für Offene Ausbildungen finden Sie bei Veranstaltungen.

Noch kein Termin vorhanden? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden gemeinsam einen Termin.

Wir kommen auch in ihr Unternehmen. Falls Sie Interesse an einer Inhouse-Ausbildung haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Stimmen ehemaliger Teilnehmer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sie haben Fragen oder wünschen individuelle Trainings- und Ausbildungskonzepte?

Kommen Sie gerne auf uns zu! Wir entwickeln für und mit Kunden auch komplette Ausbildungsprogramme.