PPCO – Methode der Ideenbewertung und der Verhaltensrückmeldung

PPCO steht für Pluses, Potentials, Concerns und Overcome Concerns. Die Methode bietet sich an, um eine Idee zu bewerten (negativ und positiv), ohne dabei das Potenzial der Idee zu zerstören oder den Urheber zu demotivieren. PPCO ist außerdem eine Möglichkeit, konstruktiv Rückmeldung zum Verhalten von anderen zu geben und diesen dafür zu öffnen, aber auch, um seine eigene Leistung einzuschätzen.

Viele von uns neigen dazu, erst einmal die Schwachpunkte einer Idee oder einer Leistung heraus zu picken und damit möglicherweise, das Ideenpflänzchen zu zerstören, bevor es richtig aufgeblüht ist. Analog dazu kann dieses Verhalten dazu führen, dass das Gegenüber „zu macht“. PPCO beginnt damit, die positiven Punkte zuerst zu nennen.

Die vier schriftlichen Schritte:

Pluses (5 – 7 Stück):
Was gefällt Ihnen an der Idee, am Verhalten? Nennen Sie spezifische Punkte!

Potentials (5 – 7 Stück):
Welche zukünftigen Optionen und Möglichkeiten könnten sich daraus ergeben? Eingeleitet mit Es könnte sein, dass…

Concerns:
Welche Schwierigkeiten und Probleme sehen Sie? Versuchen Sie, diese als offene Fragen zu formulieren: Wie könnte man…?
z.B. Wie könnte man verhindern, dass die Leute nur kurze Zeit auf der Website verweilen?

Overcome Concerns:
Hier pickt man sich die wichtigsten Probleme heraus und versucht nun mindestens 15 Ideen zu generieren, wie man diese Probleme lösen könnte. Die erfolgversprechendsten kann man dann so weiter entwickeln, dass daraus eine konkrete zielführende Handlung ableitbar ist.

Noch eindeutiger wird die Methoden, wenn diese entsprechend visualisiert wird, z.B. so:

Die Methode ähnelt der Denktechnik PMI (Plus, Minus, Interesting), mit der man in kurzer Zeit einen ausgewogenen Überblick zu einem Thema, einer Idee oder Frage erhält. PPCO ist jedoch ausschließlich zu Bewertung gedacht und hat als Besonderheit den Teil Overcome Concerns, wo dezidiert Lösungsvorschläge für Schwachstellen erarbeitet werden. PMI ist im Gegensatz nicht zum Bewerten gedacht, sondern lenkt die Wahrnehmung lediglich, um ein Thema zu scannen.

Ein Kommentar auf “PPCO – Methode der Ideenbewertung und der Verhaltensrückmeldung
  1. Letzte Woche habe ich den TED-Vortrag von Stefan Sagmeister gesehen (siehe Video), in dem er über die Wirkung von regelmäßigen Auszeiten sprach. Sagemeister, ein in New York lebender – und anscheinend sehr gefragter – Designer hat sich entschlosse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Schreiben Sie uns
Wenn Sie mehr über unsere Leistungen erfahren wollen, kontaktieren Sie uns per Mail an info@creaffective.de.