DIVERGENT

Sinn und Unsinn von Kreativitätstechniken

Eine Kreativitätstechnik – Was ist das eigentlich? In unseren Trainings zu Kreativität und Innovation verwirren wir manche Teilnehmer gerne dadurch, dass wir über Denkwerkzeuge sprechen und fast immer auf der Basis eines Prozesses arbeiten. Seit neuestem mit dem sogenannten „Systematic

Systematic Creative Thinking

Wir vereinen Creative Problem Solving und Design Thinking zu einem Modell. Wir nennen es Systematic Creative Thinking (kurz SCT). Bei creaffective arbeiten wir in unseren Kreativitätstrainings, Innovationsworkshops und Innovationscoachings seit Jahren mit zwei Prozessmodellen der kreativen Lösungsfindung. Creative Problem Solving

Unsere deutsche Arbeitskultur und Design Thinking

Vor ein paar Wochen war ich wieder einmal beim Design Thinking Meetup in München zu Gast. Die Veranstalter hatten an diesem Abend Christine Riefler von BMW eingeladen, die zum Thema „Typisch Deutsch – Design Thinking in Deutschland clash of cultures?“

Einblicke in Pioniere der Arbeitswelt

Frustriert durch ihre Arbeitserfahrungen in Konzernen starteten die zwei Niederländer Joost Minnaar und Pim de Morree Corporate Rebels. Ihr Ziel ist es, die Pioniere der Arbeitswelt kennen zu lernen und zu verstehen und ihre Erkenntnisse in die Welt zu tragen.

Agil ist nicht gleich agil

Wer A sagt muss auch B sagen? Führt eine Veränderung der Ablauforganisation mit agilen Methoden unweigerlich zu einer Veränderung der hierarchischen Strukturen? Für mein aktuelles Buch zum Thema Innovationspraktiken in selbstorganisierten Unternehmen habe ich bereits zwölf Unternehmen interviewt und besucht,

Design Thinking für alle Branchen – vom Autobauer bis zum Kaninchenzüchter

  Wie kann eine Kreativitätstechnik, die im Automotive-Bereich angewendet wird, auch im Kosmetikbereich oder gar Tierzuchtbereich funktionieren? Wir werden oft gefragt, ob unsere Kreativitätstechniken für eine konkrete Branche passend sind und dort für jede Problemstellung eingesetzt werden können. Ich versuche

The Mom Test – Kunden richtig interviewen

Im Buch „The Mom Test“ von Rob Fitzpatrick ist gleich im Vorwort zu lesen: „Alle Mühe und Aufwand sind umsonst, wenn man an Kundenbedürfnissen vorbei entwickelt und produziert.“ Doch nicht nur die eigenen Annahmen können den Erfolg von Kundeninterviews verhindern,

Ethische Dilemma eines Innovation Coaches

Wachstum um jeden Preis? Stellen Sie sich vor, sie würden auf die Frage, was ihr Unternehmen macht, antworten: „Möglichst viel Geld verdienen“. Was wären die Reaktionen darauf? Umgekehrt sind besonders langlebige oder vielseitig einsetzbare Produkte, Unternehmen schnell ein Dorn im

Praktikum: Layout / Bildbearbeitung / Video

creaffective ist eine Innovations-Beratung mit Sitz in München. Wir ermöglichen und erhalten Kreativität in Organisationen, in Teams und in Individuen, um Veränderung zu erlauben, Anpassungsfähigkeit zu ermöglichen, Innovation zu schaffen und Lernen zu vereinfachen. Aktuell suchen wir einen Praktikanten (m/w),

Hundeleine mit Häufchentütenfach? – frag Frauchen

Der Kunde ist König. Wird ihm ein neues Produkt vorgesetzt, entscheidet er intuitiv: Daumen hoch oder Daumen runter. Diese Macht nutzen Unternehmen wie IBM Smarter Commerce und Tchibo gezielt und lassen die Verbraucher selbst designen. Sie haben folgendes Motto für

Newsletter

Schreiben Sie uns
Wenn Sie mehr über unsere Leistungen erfahren wollen, kontaktieren Sie uns per Mail an info@creaffective.de.