Wie kann Innovation soziale Projekte unterstützen?

Bei creaffective besteht der Großteil unseres Kundenstammes aus Unternehmen von denen viele Großunternehmen, beziehungsweise Konzerne, sind. Dort ist es ganz normal von Innovation zu sprechen. Es ist ein Thema, dass in der Umgangssprache angekommen ist und gezielt eingesetzt wird.

Aus diesem Kontext heraus erleben wir, dass Innovation oft mit wirtschaftlichem Gewinn in direkten Zusammenhang gebracht wird: „Wenn wir dieses Produkt auf den Markt bringen, dann steigen unsere Verkaufszahlen um X%“. „Wenn wir diesen Prozess optimieren, haben wir eine Einsparung von X€ im Jahr“.

In der Industrie und in der Wirtschaft hat das auch seine Richtigkeit. Es ist aber nicht die einzige Art in der Innovation zu verstehen ist. Da für uns die Definition des Begriffes Innovation „Die Einführung von etwas Neuem, das Nutzen bringt, in einen größeren Kontext“ ist, geht dieser Kontext über das Wirtschaftliche und die Unternehmen hinaus. Wir verstehen Innovation als etwas das auch eine Gesellschaft verändern kann, ohne dabei zwingend einen wirtschaftlichen Nutzen zu erzielen.

Leider ist es aber oft so dass gerade den Organisationen, die sich gezielt um gesellschaftliche Veränderungen kümmern, die Ressourcen, die Zeit, aber auch manchmal das Verständnis fehlt, das Innovation, beziehungsweise eine Haltung von Innovation auch in diesem Kontext Berge versetzen kann.

Wir möchten diesen Aspekt von Innovation unterstreichen und hervorheben. Wir möchten soziale Projekte dabei unterstützen ein kreatives Mindset in ihren Alltag zu integrieren.

Wir haben ein Projekt gestartet, bei dem sich sozial orientierte und gemeinnützige Organisationen und Projekte im Raum München bei uns vorstellen können, damit wir diese dann pro bono, also  kostenlos, unterstützen. Wie diese Unterstützung dann genau aussieht ist abhängig vom Bedarf der Organisation und dem Umfang des Projektes.

Unter folgendem Link finden Sie die detaillierte Projektbeschreibung.

Wir freuen uns auf die Bewerbungen und auch darauf in die Welt der Gemeinnützigkeit aus Sicht der Kreativität und Innovation einzutauchen.

Leiten Sie diesen Post gerne weiter und stellen Sie uns gerne Fragen zu diesem Projekt unter info@creaffective.de

Ihr creaffective Team!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.