Mehr Motivation durch ein Arbeitstagebuch

Auf den ersten Blick haben Tagebuch führen und Innovation nicht unbedingt etwas gemeinsam. Auf den zweiten Blick vielleicht schon.
Teresa Amabile hat in ihren Forschungen herausgearbeitet, dass Motivation ein zentraler Treiber für Kreativität ist in Menschen. Wiederum ein zentraler Treiber für die Motivation während der Arbeit, ist die Frage, ob Menschen Fortschritte an für sie wichtigen Themen und Projekten machen können. Die Ergebnisse hat Amabile in Ihrem Buch „Progress Principle“ veröffentlicht.

Dabei müssen es nicht immer die großen Durchbrüche sein, die natürlich besonders helfen, sondern es können auch die vielen kleinen Fortschritte sein, die sich täglich ereignen und die täglich motivieren können.

Um sich dieser Fortschritte bewusst zu werden, empfiehlt Amabile ein Arbeitstagebuch, in das man täglich ein paar Minuten Zeit investiert. Ursprünglich nutzte sie dieses Vorgehen für ihre Forschungen, indem sie Leute bat, für sie ein solches Tagebuch zu führen. Am Ende der Forschungen wollte alle Teilnehmer das Tagebuch trotzdem weiter führen, weil sie sehr großen Nutzen daraus ziehen konnten.
Neben der Tatsache, dass man seine kleinen Fortschritte festhalten und feiern kann ist so ein Arbeitstagebuch auch nützlich um,

  • Die nächsten Schritte zu planen,
  • Die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen
  • Durchhaltevermögen und Geduld zu kultivieren

In einem sehenswerten Vortrag erklärt Amabile das Konzept.

Teresa Amabile: Track Your Small Wins to Motivate Big Accomplishments from 99U on Vimeo.

4 Kommentare auf “Mehr Motivation durch ein Arbeitstagebuch
  1. Danke für diesen interessanten Artikel. Ich führe selbst ein Arbeitstagebuch und kann die Erfahrungen von Katrin nur bestätigen.

    Ich habe deinen Artikel auf meinem Blog verlinkt.

    Viele Grüße

  2. Hallo Katrin,
    Danke für deinen „Erfahrungsbericht“. Ich nutze das Vorgehen erst seit ein paar Wochen, finde es aber inzwischen auch extrem hilfreich für meine Arbeit. Und es lässt sich auch auf Teams übertragen.

    Viele Grüße

    Florian

  3. Hallo zusammen,

    beim Googeln bin ich auf euren schönen Blog gestoßen. Vielen Dank dafür! Das mit dem Arbeitstagebuch kann ich nur bestätigen. Es hat eine unglaubliche Auswirkung auf meine Arbeitsweise und ich konnte schon viele Schwachstellen entdecken. Als Selbstständige kann ich ja ständig selbst entscheiden, was ich wie tue. Es gab oft Tage, da hatte ich das Gefühl, Nichts geschafft zu haben. Das ist jetzt vorbei.

    Liebe Grüße, Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Schreiben Sie uns
Wenn Sie mehr über unsere Leistungen erfahren wollen, kontaktieren Sie uns per Mail an info@creaffective.de.