Project Description

Innovationskultur der Zukunft

In den letzten Jahren lässt sich ein Trend zu neuen Formen der Unternehmensführung und des Aufbaus von Organisationen festzustellen. Anstelle von klassisch hierarchischen Unternehmen mit zunehmender Machtfülle an der Spitze der Pyramide, treten nun andere Organisationsformen mit verteilter Autorität. Hier spricht man von selbstorganisierten agilen Unternehmen. Selbstorganisation ermöglicht es Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung schneller auf Umweltveränderungen zu reagieren.

Das neue Buch von Innovation Coach Florian Rustler analysiert eine Reihe von Pionierunternehmen besonders auf ihre good practices der Innovation. Wie funktioniert Innovation in agilen Unternehmen? Was können andere Unternehmen davon lernen?

Dazu wurden 12 internationale Firmen aller Branchen und Größen besucht und interviewt. Unter anderen finden sich Analysen zu W.L. Gore, Tele Haase, Arca, VSE und Mayflower.

Das Buch beschreibt die Zukunft des Innovationsmanagements im 21. Jahrhundert, orientiert an zukunftsweisenden Unternehmenskulturen. Geschrieben wurde es von einem Praktiker für Praktiker in Organisationen, die bisher unbekannte Einblicke in selbstorganisierte agile Unternehmen gewinnen möchten. Es liefert konkrete Tools und Tricks, die in jedem Unternehmen anwendbar sind.

Sie können hier auch einen Blick ins Inhaltsverzeichnis werfen.

Aus den Amazon-Rezensionen:

Ich beschäftige mich seit längerem mit dem Thema Selbstorganisation in Unternehmen, New Work, Organisation 4.0 und wie diese Buzz Words alle heißen. Das ganze erschien mir immer noch als Utopie, als etwas was in den wenigsten Unternehmen angekommen ist, geschweige denn gelebt wird. Die meisten KMUs, aber auch die Großkonzerne träumen von Innovation, sind aber noch nicht an dem Punkt angekommen ihre Strukturen dafür zu hinterfragen. Dieses Buch zeigt sehr schön, dass Innovation und Unternehmensstruktur Hand in Hand gehen, und dass das eine das andere stark beeinflusst, und das an realen Unternehmen in allen Größen und aus unterschiedlichen Branchen. Es scheint also doch Hoffnung zu geben.


Der Titel des Buches hatte mich zunächst etwas zögern lassen, gleichzeitig aber auch neugierig gemacht. Alle schrauben etwas an der Kultur und schon werden Unternehmen fit für die Zukunft oder, wie in diesem Fall, fit für die Digitalisierung. Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht worden. Nach einem umfassenden Vorbau aus Grundlagen und eigenen Erfahrungen stellt der Autor eine Vielzahl unterschiedlicher Fallstudien vor. In meinen Augen ist das der Kern des Buches. Die Beschreibung der Unternehmen ist sehr ausführlich und die Essenz der Fallstudien im nächsten Kapitel gut zusammengefasst. Das Buch liefert viele gute Ansätze! Ich bin schon gespannt auf die Erprobung in der Praxis und somit auch auf die Reaktion meiner Kollegen.

Das Buch kann hier bei Amazon bestellt werden.

Innovationskultur der Zukunft