TEAMBUILDING WORKSHOP THE BOX

Wie heißt es so schön: Denken Sie „out-of-the-box“. Aber was genau soll diese Box denn sein? Wir alle tragen tatsächlich gedanklich so eine Box mit uns rum – und lassen uns oft davon in unserem Denken und Handeln beeinflussen und einengen. Wir nehmen sie aber nicht bewusst war und wissen daher nicht, wo sie anfängt und aufhört. Wie sollen wir denn dann über diese Box hinausdenken?

Jeder Mensch hat persönliche Überzeugungen, Erfahrungen und Vorstellungen, die seine Box prägen und oft seine Möglichkeiten einschränken. In Teams, die sich einem gemeinsamen Ziel oder Projekt verschrieben haben, kann es sehr hilfreich sein, gegenseitig ein Verständnis für die mentalen Boxen der Teammitglieder zu bekommen, um dann besser auf das gemeinsame Ziel hinarbeiten zu können und die Box bewusst verlassen und hinterfragen zu können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Stellen Sie jetzt Ihre Anfrage an uns.

Nutzen

Dieser Teambuilding-Workshop unterstützt Teams und andere Arbeitsgruppen, die vor einem gemeinsamen Ziel oder Projekt stehen, dabei, ihre Zusammenarbeit in Hinblick auf das Thema zu verbessern, sich besser kennen zu lernen und Herausforderungen zu identifizieren.
Dabei können wir dann bewusst auch daran arbeiten Möglichkeiten zu finden, unsere mentalen Boxen bewusst zu erweitern.

Zielgruppe

Teams, die vor einer gemeinsamen Frage stehen. Die Themen können dabei sehr vielfältig sein und zum Beispiel aus den Bereichen Innovation, Strategie, Organisationsentwicklung, Führung und Diversity kommen.

Wir verstehen zuerst das gemeinsame Thema, für das die Gruppe zusammengekommen ist. Dann führen wir die Teilnehmer durch den Box-Prozess.

Dabei gestalten wir zuerst die für alle sichtbare Außenseite der Box, das Bild von uns, dass wir gerne allen vermitteln möchten.

Im Anschluss arbeiten wir an der für andere unsichtbaren Innenseite der Box, die unsere persönlichen Filter, Energie-Spender und -Fresser beinhaltet und einen Hinweis auf unsere Glaubenssätze und kreativen Spannungen gibt.

Schließlich ziehen wir uns unsere eigene Box auf und tauschen uns im Team über unsere Erkenntnisse und Einsichten aus.

„The Box“ lässt sich auch sehr gut in einen größeren Workshop oder eine Konferenz einbetten.

THE BOX

The Box 2

Beispiele

Ein Projektteam für ein Großprojekt nutzte „The Box“ im Rahmen des Projekt Kick-offs. Die Projektmitglieder lernten sich intensiv kennen und konnten so eine solide Basis für die weitere Zusammenarbeit schaffen. Die Gruppe konnte gemeinsam mögliche Ängste und Stolpersteine für das Projekt identifizieren und diese im Anschluss kreativ bearbeiten.

Ein junges Unternehmen, das in letzter Zeit stark gewachsen war, hatte beschlossen, mehr Elemente von Selbstorganisation in die tägliche Arbeit einzuführen. „The Box“ diente als Einstieg, um die Sichtweisen, Befürchtungen und Hoffnungen der Mitarbeiter transparenter zu machen. Basierend auf diesen Erkenntnissen wurden dann konkrete Experimente definiert, um Praktiken der Selbstorganisation zu testen.

Haben Sie Interesse an unseren Workshops?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.