Netzwerken für eine bessere Zusammenarbeit

Jedes Unternehmen ist nur so gut wie die Menschen, die sich gemeinsam für den unternehmerischen Erfolg ins Zeug legen. Das funktioniert noch besser, wenn sich die Menschen kennen und austauschen. Und genau diesen Austausch können wir durch Netzwerkveranstaltungen fördern. Dabei verknüpfen wir inhaltliche Themen mit Netzwerkelementen. Inhaltlich kann es um Themen gehen wie Informationsaustausch, fachliche Diskussion oder das Erarbeiten von Lösungen und Plänen. Diese Themen sind zum einen der Aufhänger, der Menschen zusammenbringt. Zum anderen steigt die Qualität der Ergebnisse massiv, wenn die Teilnehmer die präsentierten Themen aktiv aufgreifen und miteinander darüber sprechen. Wenn Menschen zusammenkommen, wollen sie sich auch austauschen – wenn aber der Rahmen nicht geschaffen ist, stockt auch die Kommunikation. Eine gut geplante und moderierte Veranstaltung erreicht ein konkretes, klar definiertes Ziel und fördert aktiv das Netzwerken der Teilnehmer.

Mit anderen Worten: Durch strukturierten Austausch wird eine Veranstaltung erfolgreicher und nachhaltiger.

Wir haben jahrelange Erfahrung mit Workshops und interaktiven Großveranstaltungen. Aus dieser Erfahrung heraus haben wir Vorgehensweisen entwickelt, die auch bei sehr großen Gruppen schnell das Eis brechen und aktiven Austausch fördern. Dabei sind auch die Elemente des Netzwerkens auf die inhaltlichen Themen der Veranstaltung zugeschnitten. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir das Event, gestalten und moderieren den Ablauf oder führen Teile der Veranstaltung nach Ihren Vorgaben durch.

Nutzen

Netzwerken gilt oft als die Domäne der Freiberufler, Startups und der Vertriebsmitarbeiter. Aber auch im Unternehmen ist Netzwerken hochrelevant. Konflikte zwischen Mitarbeitern, Teams und Abteilungen entstehen oft durch Missverständnisse zwischen sich fremden Menschen. Wer sich nicht kennt, vertraut sich nicht. In anderen Fällen wird relevante Expertise für teures Geld von außen zugekauft, obwohl wir im Unternehmen bereits hochqualifizierte Experten haben. Und zu guter Letzt hängt die Zugehörigkeit zum Unternehmen auch davon ab, ob wir uns mit den Kollegen identifizieren oder nicht.

All das und mehr können wir mit Elementen des Netzwerkens adressieren. In einem engen zeitlichen Rahmen bieten wir intensiven, aktiven Austausch an. Ein derart gestaltetes Event kann als Projektkickoff dienen oder verschiedene Teams und Abteilungen vernetzen. Es kann im Rahmen von Change- und Transformations-Programmen für stärkere Identifikation mit der Veränderung sorgen, oder technologische Neuerungen und Innovationen der letzten Monate bekannt machen.

Zielgruppe

Für eine Netzwerkveranstaltung kommen vor allem Gruppen in Frage, die entsprechende Schnittstellen miteinander haben und oft kommunizieren und kollaborieren müssen. Beispiele sind:

  • Verschiedene Teams, die gemeinsam an einem großen Projekt arbeiten.
  • Verschiedene Abteilungen, Bereiche und Business Units, die übergreifende Prozesse bedienen.
  • Unterschiedliche Führungsebenen im Unternehmen, die sonst nur selten zusammenkommen.

Im Vorfeld einer Veranstaltung klären wir die konkrete Zielsetzung und besprechen den Teilnehmerkreis. Es muss deutlich werden, welchen Zweck die Veranstaltung verfolgt und was die Teilnehmer davon haben sollen. Wir stecken inhaltliche Themen ab und besprechen Optionen wie Vorträge – von internen oder externen Experten – und moderierte Workshops.

Sind die inhaltlichen Schwerpunkte klar, können wir konkrete Formate und Methoden ableiten, die Austausch, Kollaboration und Netzwerken fördern. Bei Bedarf moderieren wir die gesamte Veranstaltung oder nur Teile davon. So oder so bringen wir unsere methodische Expertise und unsere Erfahrung mit Großgruppen ein.

Future Fit Company Opener Workshop

Zur Veröffentlichung unseres Buchs Future Fit Company im Mai 2019 haben wir eine halbtägige Veranstaltung mit 60 Teilnehmern konzipiert und durchgeführt. Das Event war eine bewusst gewählte Mischung aus Vernetzung der Teilnehmer und Vorstellung von Inhalten aus dem Buch. Der Austausch war dabei immer thematisch relevant. Gezielte Fragen zur Vorstellung und Einschätzung des eigenen Unternehmens gaben jedem Einzelnen nicht nur Einblicke in die eigene Organisation, sondern auch die der anderen Teilnehmer. Spontane Gruppenbildung mit Diskussionen zu thematischen Schwerpunkten wechselten sich mit Fragen im Plenum und dem Üben konkreter Werkzeuge ab.

Am Ende gingen alle Teilnehmer mit mehr Methodenwissen, einem veränderten Mindset und spannenden neuen Kontakten in andere Unternehmen und Branchen nach Hause.

Haben Sie Interesse an unseren Workshops?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.