NUTZERZENTRIERTE INNOVATION

Der Erfolgschancen von neuen Produkten oder Dienstleistungen erhöhen sich deutlich, wenn bei der Entwicklung von Beginn an konsequent aus Sicht des Nutzers gedacht und entwickelt wird. Das Verständnis der zentralen Bedürfnisse und Motivationen der Nutzer-Zielgruppe eröffnet außerdem neue Innovationspotenziale.

Design Thinking ist eine Methode und eine Haltung der nutzerzentrierten Innovation, die genau hier ansetzt. Basierend auf qualitativer Nutzerbeobachtung und einem Verständnis von bekannten und bisher unentdeckten Bedürfnissen werden systematisch neue Ideen und Lösungen entwickelt und schnell und einfach mit dem Nutzer getestet.

In unserem Design Thinking Training erlernen, erleben und üben die Teilnehmer den Design Thinking Prozess, dessen Grundprinzipien sowie die dazugehörige Haltung.

Nutzen

Unsere Trainings zeichnen sich dadurch aus, dass wir neben der Haltung und den Grundprinzipien des Design Thinking besonders auf Denkwerkzeuge und Techniken eingehen, die in einem Design Thinking Prozess zum Einsatz kommen können. Anhand von interaktiven Lernmethoden schaffen wir ein besseres Verständnis für den gesamten Prozess, so dass die Teilnehmer die Werkzeuge schnell im Arbeitsalltag umsetzen können.

Mit Design Thinking lassen sich auf verschiedenste Innovationsfragestellungen nutzerzentriert neue Lösungen entwickeln und mit geringem Aufwand mit Nutzern testen. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit eines Markterfolgs von neuen Lösungen. Außerdem erlaubt es das Vorgehen mit wenig Ressourcen verschiedene Optionen zu auszuprobieren und basierend auf dem Feedback von Nutzern Veränderungen vorzunehmen.

Zielgruppen

Zielgruppe sind Einzelpersonen aus verschiedenen Abteilungen des Unternehmens oder idealerweise komplette (Projekt-)Teams, die später mit Design Thinking arbeiten möchten.

(Produkt-)Entwickler. Ihnen hilft Design Thinking von Beginn an nutzerzentriert zu entwickeln.

Projektleiter. Ein neues Projekt kann von vornherein mittels Design Thinking in einem cross-funktionalen Team gestartet werden.

Alle Menschen in der Organisation, die neue Lösungen und Vorgehensweisen entwickeln möchten, bei denen der Nutzer im Fokus steht. Dies können zum Beispiel auch Personaler oder Organisationsentwickler sein.

Ablauf

Je nach inhaltlicher Tiefe und den Bedarfen des Kunden bieten wir die Trainings 1-3 tägig an. Je nach Dauer und Fokus ist auch die maximale Teilnehmerzahl unterschiedlich.

  • Ein Tag: Schaffen des Mindsets für Design Thinking.
    Hier können wir auch mit größeren Gruppen(bis zu 24 Personen) arbeiten.
  • Zwei Tage: Übung und Anwenden der zentralen Elemente/Tools von Design Thinking an einem realen Thema
    mit bis zu 12 Teilnehmern.
  • Drei Tage: Übung an realen Fragestellungen und Umsetzungscoaching
    idealerweise 6 – 8 Teilnehmer, maximal 12 Teilnehmer.
  • Sprechen Sie uns an für eine interne Ausbildung zum Design Thinking Coach.

Je nach Dauer des Trainings werden die Inhalte unterschiedlich sein und vor allem unterschiedlich tief behandelt und geübt.

Wir führen Grundlagen ein, sprechen über die Prinzipien und die Philosophie des Design Thinkings.

Wir üben die zentralen Denkphasen jedes Kreativ- und Innovationsprozesses des divergierenden und konvergierenden Denkens.

Wir durchlaufen die Schritte des Design Thinking Prozesses im Schnelldurchlauf zum Kennenlernen.

Wir erleben und erlernen für den Design Thinking relevante Denkwerkzeuge für die einzelnen Schritte. Ausgewählte Denkwerkzeuge werden zur Formulierung der Design Challenge, der Innovationsfrage, zur Entwicklung von Ideen und Prototypen und zur Vertestung von Ideen mit Nutzern eingesetzt.

Wir üben Vorgehensweisen der empathischen Nutzerbeobachtung und Befragung und Methoden, um Bedürfnisse aus den Beobachtungen abzuleiten.

Wir zeigen viele kleine Feinheiten des Prozesses und der Werkzeuge, um Design Thinking erfolgreich im Beruf einsetzen zu können.

Inhalte

Die inhaltliche Basis des Trainings ist der vom amerikanischen Designunternehmen IDEO beschriebene Design Thinking Prozess. Viele der dahinterliegenden Prinzipien und in unserem Training vermittelten Denkwerkzeuge stammen hauptsächlich aus der psychologischen Kreativitätsforschung, wie sie an der University of Buffalo entwickelt und gelehrt wurde und wird.

Offene Termine

Aktuell sind keine Offenen Termine in Planung. Schreiben Sie uns eine Nachricht und wir sprechen über die Möglichkeiten.

Sie haben Fragen oder wünschen individuelle Trainingskonzepte?

Kommen Sie gerne auf uns zu! Wir entwickeln für und mit Kunden gemeinsam Trainingsangebote.