AUSGANGSSITUATION

Ein Team bei einem Automobilhersteller sollte die Rolle übernehmen, eine neue agile Arbeitsweise und Elemente der Selbstorganisation in das Unternehmen zu bringen. Dazu sollte es anderen Teams als Begleiter und Impulsgeber zur Verfügung stehen.

Das Team setzte sich erst einmal selbst intensiv mit verschiedensten Methoden und Praktiken der Selbstorganisation auseinander, um seine eigene Arbeit zu wandeln.

SO HABEN WIR UNTERSTÜTZT

Zu Beginn der Zusammenarbeit fungierte creaffective vor allem als Trainer und bildete das Team in verschiedenen Methoden der Innovation, des agilen Arbeitens und Praktiken der Selbstorganisation aus. Im weiteren Verlauf übernahmen wir die Rolle eines Coaches und begleiteten das Team punktuell in der täglichen Arbeit, wobei wir unsere Beobachtungen und Eindrücke ins Team zurückspiegelten. Aus dieser Coaching Tätigkeit ergaben sich dann teilweise weitere Trainingsbedarfe.

STATUS QUO NACH DER ZUSAMMENARBEIT

Die Teammitglieder fungieren nun im Unternehmen selbst als Berater, Facilitator, Coaches. Das Team als Ganzes ist zu einer Art Labor für neue Arbeitsweisen im Unternehmen geworden und bietet anderen die Möglichkeit, Elemente dieser Arbeitsweise zu übernehmen.

Die Zusammenarbeit mit dem Kunden dauert auch nach vier Jahr weiter an. creaffective wird vereinzelt hinzugerufen, um gezielt neue Impulse zu geben – ansonsten agiert das Team intern eigenständig und mit Erfolg

Haben Sie Interesse an unseren Beratungsleistungen?

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.