WORKSHOPS ERFOLGREICH MODERIEREN

Die Geschwindigkeit, mit der sich die Welt, die Gesellschaft und auch Unternehmen verändern, hat in den vergangenen Jahren drastisch zugenommen. Es entstehen ständig neue Herausforderungen und der Bedarf an neuen Ideen wächst rasant. Auch die Methoden, Techniken und Tools rund um Kreativität und Innovation werden scheinbar von Jahr zu Jahr mehr. Wie werden Sie also wieder Herr der Lage? Wie können Unternehmen das kreative Potenzial der Mitarbeiter nutzen?

Durch Kollegen, die in die Rolle eines Innovation Facilitator schlüpfen. Ausgestattet mit modernen Werkzeugen der systematischen Kreativität und Innovation unterstützen solche Moderatoren Kollegen und Fachexperten beim Entwickeln neuer Lösungen. Mit der Moderatorenausbildung von creaffective bekommen Sie das notwendige Werkzeug an die Hand, um direkt nach Abschluss des Moduls im eigenen Unternehmen Innovationsworkshops und Problemlösemeetings zu moderieren. Sie erhalten auch einen kompakten Überblick über die wichtigsten Begriffe und angrenzenden Konzepte, damit Sie allgemein Innovation im Unternehmen stärker fördern können.

Das Modul besteht aus einem Block von fünf Tagen (Montag bis Freitag; jeweils 9 bis 18 Uhr, Freitag bis 16 Uhr)

Nutzen

Die gemeinsame kreative Arbeit ist ein essenzieller Bestandteil des modernen Arbeitsplatzes, birgt aber auch Fallstricke und Herausforderungen. Meetings und Workshops zur Lösung komplexer Herausforderungen sind im Idealfall gut strukturiert und moderiert, um nicht in ermüdende, endlose Diskussionen auszuarten. Damit das gelingt, bieten wir in diesem Modul einen kompletten Werkzeugkoffer, um Kollegen, Teams und Expertengruppen mittels eines Kreativprozesses zu Lösungen zu führen.

Nach Abschluss des Moduls sind Sie in der Lage, andere Arbeitsgruppen im Unternehmen oder beim Kunden als Prozessmoderator für Kreativitäts- und Problemlöseprozesse zu steuern und Innovationsworkshops vorzubereiten und durchzuführen. Die eingesetzte Methode, das sogenannte Systematic Creative Thinking, ist dabei außerordentlich universell in der Anwendung und erlaubt die Bearbeitung jeder Art von offener Fragestellung.

Zielgruppen

Mitglieder des Innovationsmanagements, die den Innovationsprozess des Unternehmens aktiv durch Innovationsworkshops unterstützen möchten.

Ebenso Fach- und Führungskräfte, Trainer und Berater, sowie alle anderen, die Meetings, Besprechungen, Workshops und Diskussionen mit Fokus auf Ideen und Innovation moderieren (möchten).

Ablauf

Diese intensive Ausbildung dauert 5 Tage (Montag bis Freitag; jeweils 9 bis 18 Uhr, Freitag bis 16 Uhr)

Sie erlernen die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Kreativworkshops/Innovationsworkshops mit Hilfe eines systematischen Prozesses der kreativen Lösungsfindung und entsprechender Denkwerkzeuge und Kreativitätstechniken.

An den ersten beiden Tagen durchlaufen Sie zunächst als Teilnehmer den Kreativprozess anhand eines realen Themas aus der Gruppe. Sie lernen dabei sämtliche Werkzeuge kennen, die es für einen erfolgreichen Workshop braucht. Ab dem dritten Tag schlüpfen Sie in die Rolle des Moderatoren und führen ein Team unter Begleitung und Beobachtung eines erfahrenen Moderatoren von creaffective durch den Kreativ-Prozess. Wir geben Ihnen in dieser Ausbildung das notwendige Handwerkszeug, um Ideen und Innovation zu fördern, ob als Teammoderator in einem Workshop, als Führungskraft im nächsten Teammeeting oder als zukünftiger Innovations-Moderator in Ihrem Unternehmen.

Begleitend zu den Übungsmoderationen an den letzten drei Tagen führen wir durch einzelne Inputs weitere Werkzeuge und grundlegende Konzepte für den sicheren Umgang mit Stakeholdern und Teilnehmern ein.

Inhalte

Basis des Moduls ist das sogenannte Systematic Creative Thinking (SCT). Diese Methode vereint die besten Ansätze aus dem Creative Problem Solving, das aus der Kreativitätsforschung stammt und bis in die 1960er Jahre zurückgeht, und des mittlerweile sehr bekanntem Design Thinking mit seinem Fokus auf Nutzerbedürfnisse.

Sowohl der Prozess als auch die Werkzeuge sind von uns in der jahrelangen Arbeit mit Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen angewendet und erprobt worden. Wir arbeiten nach wie vor mit SCT als einer unserer Standardmethoden und können bei der Erklärung der Werkzeuge und beim Feedback zu den Übungsmoderationen auf viel praktische Erfahrung zurückgreifen.

Das Modul bietet eine vielfältige Mischung aus interaktiver Präsentation, Einzelübungen, Gruppenübungen, konkreter Beispielmoderation anhand eines reellen Themas, Übungsmoderation jedes Teilnehmers an einem realen Thema in der Kleingruppe (inklusive Videoaufnahme), intensives Feedback zu jeder Moderation und Reflexionsrunden.

Offene Termine

23. – 27.03.2020
09. – 13.11.2020

Das Anmeldeformular finden sie hier. Für weitere Informationen schauen Sie bitte unter Veranstaltungen.

Wenn Sie Interesse an einer Inhouse-Ausbildung haben, kontaktieren Sie uns über das folgende Kontaktformular.

Neugierig? Wir beraten Sie gerne!

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: