Praxis-Ausbildung zum Innovationsmanager

Shutterstock-Gajus
 

Wertangebot und Nutzen

Die creaffective Ausbildung zum Innovationsmanager ist eine Ausbildung von Praktikern für Praktiker in Organisationen, die Ihnen Fertigkeiten an die Hand gibt, um Innovation und Innovationskultur in der Organisation zu fördern und zu ermöglichen. Wir nutzen dabei praktische und handlungsorientierte Vorgehensweisen, die wir seit über 10 Jahren mit Erfolg in Unternehmen aller Branchen und Größen einsetzen und erprobt haben. Wichtiger Bestandteil dieser Ausbildung ist das erklären der praktischen Anwendungen anhand von realen Fallbeispielen aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen.

Start der Ausbildung in 2017 ist vom 25. – 28. September, Anmeldung.
Die Ausbildung zum Innovationsmanager kann auch intern in Unternehmen angeboten werden, die gerade eine Innovationsteam aufbauen.

Vorteile der offenen Ausbildung bei creaffective:

Wenn Sie sich dazu entscheiden an der offenen Variante dieser Ausbildung teilzunehmen, haben Sie die Möglichkeit sich mit bis zu 11 anderen Teilnehmern aus unterschiedlichen Organisationen über Erfahrungen und Good Practices auszutauschen. Sie bekommen einen Eindruck aus Ihnen fremden Industrien und bekommen wertvollen Input aus anderen Perspektiven.

Vorteile der Ausbildung in Ihrem Unternehmen inhouse:

In diesem Fall, können wir als Berater die Inhalte noch mehr an die individuellen Gegebenheiten und Bedürfnisse des (zukünftigen) Innovationsteams anpassen und am realen Ist-Zustand arbeiten.
 

Zielgruppe

Für die Greenbelt Ausbildung:

(Zukünftige) Innovationsmanager, Abteilungsleiter und Bereichsleiter, die Innovation unterstützen möchten.

Für die aufbauende Blackbelt Ausbildung:

Der operative Zweig der Ausbildung eignet sich besonders für Teilnehmer, die Innovation im Tagesgeschäft aufbauen, begleiten und umsetzen wollen.
Der Strategische Zweig eignet sich für diejenigen, die Einfluss auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens haben und Prozesse/Abläufe auf struktureller Ebene verändern möchten.
 

Besonderheiten

  • Wir erlernen das Handwerkszeug anwendungsorientiert und arbeiten daher während der gesamten Ausbildung mit Themen aus Ihrer Organisation. Diese bringen die Teilnehmer selbst ein. Mithilfe unserer Methoden und dem interdisziplinären Austausch mit den Teilnehmern anderer Organisation nehmen Sie Lösungen für Ihre persönliche Arbeit mit, die Sie nach der Ausbildung vorantreiben und umsetzen können.
  • Die Ausbildung betrachtet Innovation wirklich umfassend von allen wichtigen Ansatzpunkten: Person, Prozess, Kultur und Struktur.
  • Wir nutzen viele reale Fallbeispiele unserer Kunden aller Größen und Branchen
  • Wir arbeiten auch mit Fallbeispielen anderer Organisationen, die wir für unsere Veröffentlichungen und Bücher besucht und interviewt haben.

Die Ausbildung gliedert sich in zwei Stufen: Innovation Greenbelt und Innovation Blackbelt, die aufeinander aufbauen. Im Innovation Black Belt haben Sie die Auswahl zwischen zwei Spezialisierungen mit unterschiedlichen Ausrichtungen: operativ und/oder strategisch.
 

Dauer

Innovation Green Belt:

  • 7 Tage

Innovation Black Belt:

  • Operativ: 5 Tage
  • Strategisch: 2 Tage

 

Inhalte

Greenbelt:

Block 1 (4 Tage)

Kickoff und persönliche Aspekte der Innovation (0,5 Tage)

  • Kennenlernen der Gruppe
  • Klärung der Erwartungshaltung und Erfahrung der Teilnehmer: was sind meine Aufgaben als Innovationsmanager? Wie arbeite ich? Welche Ressourcen stehen mir zur Verfügung?

Grundlagen (0,5 Tage)

  • Einführung Innovation: Arten, Ebenen, Elemente
  • Zusammenhang zwischen Kreativität und Innovation
  • Herausforderungen der Unternehmen in Bezug auf Innovation
  • Konflikt zwischen Tagesgeschäft und Innovation: Arbeitsweisen der verschiedenen Bereiche

Der Innovationsmanager als Person (3 Tage)

  • Was muss der Innovationsmanager als Person mitbringen? Technisches/ Fachliches Know-How, Kommunikationsskills (Brücken bauen), Moderation.
  • Entwickeln einer kreativitätsfördernden Haltung (Grundlagen und Techniken)
  • Unterscheidung zwischen den verschiedenen Funktionen eines Innovationsmanagers: Innovationsproduktmanagement vs. Metathemen (Rollen des Innovationsmanagers)
  • Einführung in Kreativprozesse und Moderationstechniken: Nutzer Beobachtung (Design Thinking), Lean Start-up, Geschäftsmodellinnovation, Rapid Prototyping

Block 2 (3 Tage)

Learnings aus Block 1 (sharing)

Innovationskultur fördern(1 Tag)

  • 12 strategische Handlungsfelder für eine nachhaltige Kultur der Innovation
  • Verstehen der 12 Felder im Detail
  • Einführung in das creaffective Innovationskultur-Audit
  • Selbsteinschätzung des eigenen Unternehmens
  • Fallbeispiele mittelständischer und großer Unternehmen weltweit zu den 12 Handlungsfeldern
  • Priorisierung der 3 wichtigsten/am dringendsten zu adressierenden Felder
  • Erarbeiten eines möglichen individuellen Maßnahmenplans für das eigene Unternehmen
  • Tipps zu Zielvereinbarungen, Motivationsmaßnahmen rund um Innovation

Erarbeitung konkreter Maßnahmen für die identifizierten Felder im Workshop Format.

Der Innovationsprozess (1 Tag)

  • Analyse der bestehenden Innovationsprozesse der Unternehmen der Teilnehmer. Wenn es noch keine gibt: Erarbeitung eines plausiblen Prozesses
  • Definition der Innovationssuchfelder
  • Klärung der Gates, Kriterien und Gremien

Innovationsmanagement (1 Tag)

  • Projektmanagement in der Innovation im Unterschied zu klassischen Projekten
  • Trend- und Technologiescouting
  • Vorstellung verschiedener Online Innovationsplattformen

Blackbelt:

Block 3a Operativ (5 Tage)

Fünftägige Ausbildung zum Innovation Facilitator mit dem Systematic Creative Thinking Process. Die Teilnehmer können sich einen der offenen Termine bei creaffective aussuchen.

Block 3b Strategisch (2 Tage)

Organisationsformen innovativer Unternehmen

  • Einführung in agile Organisationsformen, die Innovation fördern: Selbstorganisation
  • Grundprinzipien selbstgesteuerter agiler Gruppen und Unternehmen
  • Unterscheidung zwischen den vier Räumen: Individuum, Gruppe, Operatives und Strukturen
  • Analyse der relevanten Strukturen die in den Unternehmen der Teilnehmer für Innovation eine Rolle spielen (z.B. Aufstellung)
  • Fallbeispiele selbstorganisierter agiler Unternehmen
  • Einführung in verschiedene Konzepte: golden circle, Zweck der Organisation, Integritätsregeln
  • Ideale Teamzusammenstellung/ Zusammenarbeit (Rollen)
  • Einführung verschiedener Arbeitsweisen: GTD, Entscheidungsfindung über Konsent
  • Vorstellung verschiedener Meeting-Formen agiler Unternehmen
  • Übung der Moderation verschiedener Meeting-Formate selbstorganisierter Unternehmen

Persönliches Coaching

Jeder Teilnehmer erhält ein Kontingent von 9 Stunden für on-the-job-Coaching. Diese Coachingstunden unterstützen den Transfer in die Praxis und können flexibel im Rahmen von Telefon- und Videokonferenzen abgerufen werden.

Lesecurriculum

Lesematerialien und weiterführende Literaturempfehlungen sowie Videomaterial wird von creaffective zur Verfügung gestellt.
 

Kosten

Greenbelt:
Sie sind ein Unternehmen: 5000 Euro zzgl. MwsT.
Sie sind eine gemeinnützige Organisation: 4000 Euro zzgl. MwsT.

Blackbelt Operativ:
Sie sind ein Unternehmen: 2500 Euro zzgl. MwsT.
Sie sind eine gemeinnützige Organisation: 2000 Euro zzgl. MwsT.

Blackbelt Strategisch:
Sie sind ein Unternehmen: 1500 Euro zzgl. MwsT. für Unternehmen
Sie sind eine gemeinnützige Organisation: 1000 Euro zzgl. MwsT.

Beinhaltet alle Arbeitsmaterialien und Verpflegung (Snacks und Mittagessen) während der Ausbildungstage.
 

Ausbildungstermin 2017

Greenbelt:
Block 1: 25. – 28. September (Montag – Donnerstag)
Block 2: 28. – 30. November (Dienstag – Donnerstag)

Blackbelt:
Anfang 2018 (genaue Daten folgen)
 

Ihre Ausbilder

  • Isabela Plambeck
  • Florian Rustler

Weitere Informationen zu unserem Team finden Sie auf der creaffective Team-Seite.

Anmeldung

Unser Anmeldeformular können sie HIER herunterladen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: info@creaffective.de