p7s1-100

„Selten habe ich so eine intensive Trainingswoche erlebt und praxisorientierte, sofort anwendbare, effektive Moderationstechniken für den kreativen Bereich vermittelt bekommen.“


Stefanie Behr
Herstellungsleiterin und Prokuristin
Bavaria Film Interactive GmbH


lewis-grau

„In einer PR-Agentur ist kreatives Denken ständig und auf Knopfdruck gefragt. Mit der strukturierten Vorgehensweise aus dem creaffective-Training können wir die Entwicklung von Ideen weiter beschleunigen und gleichzeitig auf deren Umsetzbarkeit achten. Ich bin begeistert, wie einfach sich das Gelernte tatsächlich im Agentur-Alltag anwenden lässt.“


Jutta Deuschl, Managing Director, LEWIS Communications GmbH München


bosch-grau
Für Bosch Asia Pacific mit seinen über 40.000 Mitarbeitern hat creaffective bereits über 40 Moderatoren ausgebildet, die nun eigenständig Workshops moderieren.


p7s1-100

„Das Training war eine inspirierende Erfahrung und hat mich motiviert, die strukturierte Methode für Workshops unterschiedlichster Art anzuwenden. Dies hilft uns dabei, im Alltag tragfähige Lösungen für komplexe Fragestellungen zu finden.“


Mirjam Reber
Projektleiterin Marketing
Schweizerische Bundesbahnen SBB


Ausbildung Innovation Facilitator

Innovationsworkshops moderieren

In diesem Training werden die Teilnehmer zum Innovation Facilitator ausgebildet, um danach firmenintern Innovationsworkshops zu moderieren.

Ein Facilitator ist ein Prozessexperte, der Individuen und Gruppen bei kreativen Problemlösungen unterstützt und diese ermöglicht, dabei aber inhaltlich NICHT eingreift.

Zielgruppe

Die Teilnehmer sollten nach dem Training das Mandat haben, firmenintern Innovationsworkshops zu moderieren. Zentral ist, dass Innovationsmoderatoren nicht ihre eigenen Workshops moderieren und gleichzeitig teilnehmen. Der Facilitator kümmert sich ausschließlich um den Kreativprozess.

Den Teilnehmern sollte auch bewusst sein, dass die ersten eigenen Workshops nach der Ausbildung zusammen mit einem erfahrenen Facilitator für Innovationsworkshops durchgeführt werden sollten.

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung zum Innovationsmoderator dauert 5 Tage, 9 – 18 Uhr

Die Ausbildung zum Innovationsmoderator findet in der Regel firmenintern statt. Aktuelle Offene Termine finden Sie am Seitenende.

Anzahl der Teilnehmer

5 – 6 Personen mit einem Trainer von creaffective
7 – 12 Personen mit zwei Trainern von creaffective

Der Nutzen der Ausbildung zum Innovationsmoderator

Die Teilnehmer erhalten eine Grundausbildung als Facilitator für Kleingruppen mit der Systematic Creative Thinking (SCT) Methode. SCT vereint das Design Thinking der nutzerzentrierten Innovation mit dem Creative Problem Solving Verfahren. Nach dem Seminar sind die Teilnehmer in der Lage, andere Arbeitsgruppen im Unternehmen oder beim Kunden als Prozessmoderator für Kreativitäts- und Problemlöseprozesse zu steuern und Innovationsworkshops vorzubereiten und durchzuführen. Die SCT Methode erlaubt dabei die Bearbeitung jeder Art von offener Fragestellung.

Das Video vermittelt einen Eindruck von der Atmosphäre eines creaffective Trainings. Es zeigt Ausschnitte des ersten Tages einer Moderatorenausbildung für unseren Kunden Bosch in Shanghai.

Aus dem Inhalt

  • Grundlagen der Moderation von Innovationsworkshops
  • Die Grundlagen des systematischen kreativen Denkens
  • Schaffen eines kreativen Klimas in Gruppen
  • Einführung in den Systematic Creative Thinking und wichtige Denkwerkzeuge und Kreativitätstechniken entlang des Prozesses.
  • Die Rolle des Facilitators
  • Die unterschiedlichen Rollen in einem Innovationsworkshop Facilitator, Klient und Ressourcengruppe.
  • Innovationsworkshops vorbereiten: Das Klärungsgespräch und das Workshopdesign
  • Innovationsworkshops moderieren

Methoden und Mittel

  • Einzelübungen
  • Gruppenübungen
  • Beispielmoderation anhand eines relevanten Beispiels
  • Übungsmoderation jedes Teilnehmers an einem realen Kliententhema mit der gesamten Gruppe (diese wird per Video aufgenommen)
  • Intensives Feedback zu jeder Moderation und lessons learned

Ihre Anfrage

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: info@creaffective.de

Offene Termine

19. – 23.06.2017 in München
13. – 17.11.2017 in München

Kosten: 3.000 Euro zzgl. MwSt. (für Unternehmen), 2.500 Euro (reduzierter Satz für gemeinnützige Organisationen)

Mehr Informationen (im PDF-Format) für Juni oder November.