Innovation Sprint

Stehen Sie mit Ihrem Team vor der Herausforderung innovative Produkte zu entwickeln? Sie möchten gänzlich neu denken oder bestehende Produkte in die Zukunft überführen? Wir bringen die methodische Erfahrung mit, um Sie und Ihr Team optimal zu unterstützen. Wir geben Ihnen die Werkzeuge an die Hand eine Vielzahl an Ideen zu entwickeln und diese effektiv am Markt zu testen. Wir planen als Team Coach mit Ihnen die einzelnen Schritte Ihres Vorhabens und sorgen für die notwendige Reflexion im Team. So sorgen wir für den richtigen Fokus im Team und steigern die Erfolgschancen Ihres Projektes.
 

 
Unser Innovation Sprint ist angelehnt an die Prinzipien der agilen Software-Entwicklungsmethode Scrum. Mit Sprint wird der wertschöpfende Projektprozess beschrieben, in dem das Team innerhalb eines Vorgangs mit fixierter Dauer Anforderungen in ein grundsätzlich ablauffähiges Produkt überführt. Wir begleiten Ihr Team methodisch und sind innerhalb des „Innovation Sprint“ der kreative Sparrings-Partner, um erfolgreich Produkte und Services zu entwickeln, diese in die notwendigen Strukturen zu überführen und zu skalieren.

Der Innovation Sprint läuft über die Dauer von insgesamt sechs Tagen, einem Initialisierungs-Workshop mit dem Auftraggeber und fünf Arbeitstagen im Team. Die Arbeitstage können entweder innerhalb einer Woche stattfinden oder 1 Tag pro Woche über fünf Wochen verteilt.

Das Sprint-Team sollte aus 4-6 Personen bestehen und wird über diesen Zeitraum von einem erfahrenen Coach betreut.

 

Ablauf eines Innovation Sprint

Schritt 0: Kickoff mit dem Auftraggeber (1 Tag)

In einem ersten Workshop mit dem Auftraggeber werden Trends analysiert und mögliche Themen für den Innovationssprint identifiziert. Bestandteil dieses Schrittes ist es ein Grobziel für den Innovation Sprint festzulegen und mit dem Auftraggeber gemeinsam die Team-Zusammenstellung zu initiieren.

Schritt 1: Herausforderungen verstehen (1,5 Tage)

Hier kommen je nach Aufgabenstellung verschiedenen Methoden zum Einsatz (SCT, Design Thinking, Lean Startup). Grundsätzlich sollten die Herausforderungen mit einer Nutzerzentriertheit untersucht und verstanden werden. In diesem Schritt werden Interviews mit Nutzern, Stakeholdern und/oder Experten geführt. Alle Erkenntnisse werden in einer abschließenden Synthese verdichtet und die Themen mit dem größten Potential von der Gruppe zur weiteren Bearbeitung ausgewählt.

Schritt 2: Ideengenerierung und Prototyping (1,5 Tage)

In diesem Schritt geht es darum mit verschiedenen Kreativitätstechniken möglichst viele Optionen zu generieren, um die besten Optionen zu erkennen und auszuwählen. Die Ideen werden abschließend für und durch das Team erfahrbar gemacht, um Schwachstellen zu identifizieren und die Ideen im Tun zu verbessern.

Schritt 3: Testen (1 Tag)

Die Prototypen werden in diesem Schritt einer Marktrelevanz unterzogen. Physische Prototypen werden Nutzern oder Stakeholdern vorgeführt und das Feedback für die Weiterentwicklung verwendet.

Schritt 4: Demoday & Follow Up (1 Tag)

Am Demoday werden die Konzepte dem Auftraggeber vorgestellt und an der Implementation gearbeitet. Fragestellungen, die die Integration in das Unternehmen bzw. die Organisation betreffen und die Frage nach Skalierungsmöglichkeiten werden mit dem Auftraggeber zusammen erarbeitet.
 

Methodische Ansätze

  • Systematic Creative Thinking
  • Design Thinking
  • Lean Startup

 

Ihr Nutzen

Je nach Aufgabenstellung:

  • Identifizierung und Bearbeiten von Potentialfeldern für die Entwicklung von Produkten, Dienstleistungen oder Geschäftsmodellen
  • Validierung von Hypothesen und Kernannahmen und Ableitung von Handlungsempfehlungen, Ideen und möglicher Prototypen

 

Angebot anfordern

Fragen Sie noch heute ein Angebot für Ihren Innovation Sprint an, schreiben Sie uns einfach eine Mail an: info@creaffective.de