Wir müssen Einfluss in Unternehmen verteilen!

Immer mehr Unternehmen bedienen sich sogenannter agiler Methoden, um in den heutigen Zeiten des schnellen (technologischen) Wandels schneller auf Veränderungen reagieren zu können.
Momentan beschränken sich die meisten Firmen dabei noch auf Methoden wie Scrum, die vor allem auf die operativen Tätigkeiten des Unternehmens, also die Ablauforganisation, abzielen und diese agiler gestalten möchten. Man spricht hier auch von „agile operations“. Einzelne Teams können hierbei im Rahmen des Scrum Frameworks operative Entscheidungen selbstorganisiert treffen.

Meist außen vor ist bei diesen Experimenten (noch) die Aufbauorganisation eines Unternehmens, also die Frage, wie das Unternehmen grundsätzlich strukturiert ist und wie Entscheidungen getroffen werden. Die Aufbauorganisation berührt die Frage der Verteilung von Einfluss / Macht und Entscheidungshoheit.

Quelle: Shutterstock

Wir glauben, dass Organisationen in Zukunft nicht nur im Operativen dezentraler organisiert sein müssen, sondern auch die Steuerung des Unternehmens an sich (auf englisch. governance) teilweise dezentraler gestaltet sein muss.

In meinem Buch Innovationskultur der Zukunft habe ich eine Reihe von Firmen vorgestellt, deren Aufbauorganisation bereits heute dezentral organisiert ist und besonders betrachtet, wie diese Firmen Innovation betreiben.

Sociocracy 3.0 und Holacracy

Jede Organisation wird dabei seinen eigenen für den jeweiligen Kontext funktionierenden Weg finden müssen.
Es gibt jedoch bereits erprobte Systeme wie Holacracy und Sociocracy 3.0, welche Firmen ein Set an Hilfestellungen geben, wie nicht nur die Ablauforganisation, sondern auch die Aufbauorganisation eines Unternehmens dezentraler organisiert werden kann.

Mit James Priest, einem der Wegbereiter von Sociocracy 3.0, habe ich im Dezember 2018 in Barcelona ein Interview geführt, in dem wir uns über die Unterschiede von Sociocracy 3.0 zu Holacracy unterhalten und der Frage nachgehen, warum es überhaupt notwendig ist, dass Unternehmen Einfluss und Entscheidungsgewalt dezentralisieren.

James wird im Mai 2019 auf unserer FourSpaces Playground-Konferenz in München sprechen und sich mit dem Mindset und den Grundprinzipien von selbstorganisierten Unternehmen auseinandersetzen. Erfahren Sie hier mehr zur Konferenz und sichern Sie sich ihr Ticket!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.