App „Denkwerkzeuge“ jetzt für iOS und Android

Das Buch „Denkwerkzeuge der Kreativität und Innovation“ ist seit drei Jahren Bestseller und dient knapp 30.000 Menschen als Nachschlagewerk bei der Anwendung von Kreativitätstechniken in Innovationsprozessen. Wir bereiten nun die neunte Auflage vor.

Angelehnt an das Konzept des Buches haben wir in den letzten Monaten an einer App gearbeitet, welche die Inhalte zugänglich macht und die Möglichkeiten von Smartphones nutzt.
Diese ist nun für Android und iOS in den Playstores / Appstores verfügbar.

Die Denkwerkzeuge App ist ein flexibler, praktischer und multimedialer Helfer für Anwender von Denkwerkzeugen und Kreativitätstechniken. Sie erlaubt es Denkwerkzeuge anhand verschiedener Kriterien schnell und einfach auszuwählen, zu filtern und aufzufinden.

Denkwerkzeuge Startbildschirm

Die Highlights der Denkwerkzeuge App

  • Jedes Denkwerkzeug wird vorgestellt und erklärt, dazu gibt es ein kurzes Video und eine Visualisierung.
  • Denkwerkzeuge lassen sich nach verschiedenen Zugängen auffinden, alphabetisch sortiert oder nach Schritten eines
    Innovationsprozesses.
  • Die Denkwerkzeuge lassen sich nach bestimmten Kriterien filtern.
  • Jeder Nutzer kann seine persönlichen Favoriten markieren, um diese schnell aufzufinden.
Denkwerkzeuge Toolbeschreibung

Denkwerkzeuge Toolbeschreibung

Denkwerkzeuge Übersicht Tools

Wir verfolgen mit der App ein Freemium Geschäftsmodell. Einige zentrale grundlegende Denkwerkzeuge gibt es umsonst, wer alle 57 Tools und alle Suchmöglichkeiten mit Videos nutzen möchte, kann diese für 5,99 Euro erwerben.

Wir freuen uns über Feedback zur App, damit wir diese weiter verbessern können. Meldet euch über info@creaffective.de

2 Kommentare auf “App „Denkwerkzeuge“ jetzt für iOS und Android
  1. Florian Rustler sagt:

    Guten Tag Frau Meier,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.
    Eigentlich ist die App sowohl für iOS als auch für Android verfügbar.

    Möglich, dass die App-Entwickler diese nur für den deutschen App Store freigeschaltet haben. Ich erinnere mich, dass es jedoch auch schon Nutzer aus der Schweiz gab.

    Welches System nutzen Sie?

    Beste Grüße

    Florian Rustler

  2. Brigitte Meier sagt:

    Grüezi Herr Rustler

    Ich bin Leserin Ihres Buches Denkwerkzeuge. Nun würde ich gerne die App herunterladen.
    Ist diese nicht existent?

    Danke.

    Freundlichst grüsst Sie

    Brigitte Meier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.