Noch 1 Platz frei: Innovationswork­shops moderieren

Heute hatte ich ein Telefonat mit einem Kunden zum Thema Innovationsworkshop. Er sagte: „So ein Workshop hält viele Leute ‚von der Arbeit ab’. Wenn das unprofessionell oder unmoderiert statt findet, dann wird das sehr teuer für das Unternehmen.“
Falls in einem Unternehmen Kreativ- und Innovationworkshops nur sporadisch statt finden, zum Beispiel 1 – 2 Mal pro Jahr, dann macht eine externe Moderation Sinn. Ein interner Moderator wir so wenigen Veranstaltungen nicht genug Erfahrung und Praxis sammeln. Sobald Workshops jedoch regelmäßig durchgeführt werden sollen und es sich manchmal nur um kurze Veranstaltungen handelt, kann ein ausgebildeter interner Moderator sinnvoll sein! Genau dieses Handwerkszeug trainieren wir.

Vom 23. – 27.11.2015 findet wieder unsere offene Ausbildung zum Moderator für Innovationsworkshops statt. 11 von 12 Plätzen sind zum heutigen Tag vergeben. Wer noch Interesse hat, möge sich also bald anmelden.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Eine weitere Runde folgt in 2016.

Ein Kommentar auf “Noch 1 Platz frei: Innovationswork­shops moderieren
  1. Inzwischen sind wir ausgebucht und eine Warteliste ist eröffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.