Kreative Problemlösung zum Bombe entschärfen

Um zu feiern dass das erste Quartal 2015 sehr erfolgreich für creaffective lief, haben wir vor 2 Wochen ein internes Teamevent veranstaltet.

Wir, das heißt, creaffective, sind drei sehr unterschiedliche kreative Köpfe. Wir unterscheiden uns vom Typ, vom Charakter und von den Präferenzen und Prioritäten was das Arbeitsleben angeht, ergänzen uns aber vielleicht gerade deshalb sehr gut. Für mich, zum Beispiel, ist die Stimmung im Team sehr wichtig und ich stecke gerne Energie in diesen Aspekt. Ich bin sozusagen bei uns die selbsternannte „Event Uschi“ und diese Rolle macht mir sehr viel Freude.

Als „Event Uschi“ habe ich schon ein paar interne Treffen angezettelt. Diese sind gerade für uns sehr wichtig, weil wir meistens unabhängig voneinander arbeiten. Im „Arbeitsalltag“, wenn man diesen so nennen kann, ist jeder von uns oft beim Kunden vor Ort oder bereitet vor oder nach. Wir geben uns aber sehr viel Mühe, uns regelmäßig zu treffen, um interne Updates zu machen, strategische Ausrichtungen zu besprechen oder neue Angebotskonzepte zu entwickeln. Diese Treffen müssen dann einen starken Effizienzfokus haben, da wir uns ja dann erst wieder in ein paar Wochen treffen. Da geht das Miteinander, was man in einem anderen Arbeitsumfeld mit „normalen Arbeitszeiten“ kennt und wo man sich jeden Tag sieht, etwas unter. Daher also die Funktion der „Event Uschi“ diesen Teil der Beziehungen zu be- und verstärken.

Wir waren schon einmal zusammen Bowlen und schon öfters mal gemeinsam Essen, aber die letzte Veranstaltung war für mich definitiv die spannendste!

 

Weil es zu uns passt.

Mehr per Zufall als durch gezieltes Suchen, bin ich auf eine Art von Dienstleistung gestoßen, die ich so noch nicht kannte. Es handelt sich um sogenannte „Live Escape Games“. Der Ursprung dieser Veranstaltungen liegt in der Welt der Computerspiele und hat das Szenario des sich, mittels der Lösung verschiedener Rätsel, aus einem Raum befreien in die reale Welt übertragen.

Inzwischen gibt es in Deutschland viele unterschiedliche Anbieter. Allein in München gibt es vier verschiedene. Wir waren bei einem namens „Exit the Room“ im Münchner Stadtviertel Schwabing. Der Raum, den wir uns ausgesucht hatten heißt „Bomb“ und darum ging es. Man wird in einen Raum in einem Kellergewölbe eingesperrt und hat 60 Minuten Zeit, eine versteckte Bombe zu finden und zu entschärfen. Um das zu schaffen, muss man auf viele Dinge achten, Hinweise als solche erkennen und sammeln und sinnvoll kombinieren.

Bomb

Nach der Bombenentschärfung

Wir, wie gesagt, drei kreative Köpfe, wollten einmal ausprobieren wie wir in so einer Situation als Team funktionieren. In unserer Arbeit haben wir meistens die Funktion des Moderators, der einem Team die notwendige Struktur an die Hand geben soll, um kreativ Probleme zu Lösen. Wie würde es aber werden, wenn wir jetzt an der Reihe sind um unter Zeitdruck gemeinsam und ohne jegliche Vorkenntnisse ein großes Problem (Bombe entschärfen) zu lösen?

Ich werde keine weiteren Details zum Spiel selber veröffentlichen, da ich keinem diese Erfahrung vermiesen möchte. Wir haben es letztendlich geschafft! 2 Minuten bevor die Bombe hochging haben wir sie entschärfen können. Ich würde behaupten, dass wir nicht wirklich einen Plan hatten und auf „strukturierte“ Weise diese Herausforderung angegangen sind. Dennoch bin ich davon überzeugt dass unsere Haltung gegenüber neuem und Unbekannten uns sehr dabei geholfen hat. Was auch sehr hilfreich war, war das wir selbst Dinge ausprobiert haben und auch andere einfach mal machen ließen, und nicht erst einmal groß darüber diskutiert haben, um dann als geschlossene Gruppe Entscheidungen zu treffen. An bestimmten kritischen Punkten haben wir uns dann doch zusammen getroffen, um die nächsten Schritte zu entscheiden, aber wir haben auch sehr gut als gut miteinander kommunizierende Einzelzellen eines gemeinsamen Organismus funktioniert. All dieses nach dieser tollen und aufregenden Erfahrung zu reflektieren, macht das ganze nochmal spannend.

Ich freue mich schon auf das nächste Teamevent! Mal sehen ob die Bombe noch zu toppen ist!

Weitere Infos zu Escape Games gibts es unter www.escape-game.org

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Schreiben Sie uns
Wenn Sie mehr über unsere Leistungen erfahren wollen, kontaktieren Sie uns per Mail an info@creaffective.de.