LeanMonitor – Business Model Canvas Software (Teil 3)

In diesem Teil der Reihe zu Business-Model-Canvas-Software werfen wir einen Blick auf LeanMonitor. Dabei handelt es sich um eine Webanwendung, die nicht nur das Business Model Canvas unterstützt, vielmehr bildet die Software den Lean-Startup-Ansatz ab und bietet die Modellierung mittels BMC neben anderen Canvas-Typen an wie z.B. Lean Canvas, Product Market Fit Canvas, Empathy Map oder Persona Canvas. Im Folgenden konzentrieren wir uns auf die BMC-Unterstützung.

Positiv fällt auf, dass der Nutzer mit Hilfe einer kleinen Tour in die Funktionsweise der Software und das methodische Vorgehen des BMC eingeführt wird. Die Tour lässt sich jederzeit leicht überspringen. Auch beim LeanMonitor finden wir selbstverständlich die klassische Canvas-Sicht. Die Einträge in die einzelnen Blöcke erfolgen mit Hilfe von virtuellen Post-its, die optisch an das Original im Papier angelehnt sind.

leanmonitor-canvas

Der Benutzer kann mehrere Projekte anlegen, welche wiederum mehrere Canvases enthalten können. Auch LeanMonitor erlaubt das Verschieben von Notizen per Drag and Drop. Die virtuellen Notizzettel können obendrein noch eingefärbt werden. Damit können verschiedene Varianten von Geschäftsmodellen oder bestimmte Teilaspekte gruppiert werden. Notizen können durch Beschreibungen ergänzt werden. Außerdem kann jeder Notiz ein Status zugewiesen werden: „To evaluate“, „In progress“, „Validated“ und „Invalidated“. Mit Hilfe des Filters kann der Benutzer dann dafür sorgen, dass nur Notizzettel in einer bestimmten Farbe oder mit einem bestimmten Zustand angezeigt werden. Notizzettel können außerdem in Beziehung zueinander gesetzt werden. Beispielsweise können Value Propositions mit entsprechenden Customer Segments verbunden werden.

leanmonitor-notiz

Neben den reinen BMC-Features bietet LeanMonitor auch Unterstützung für die Planung und Dokumentation von Experimente und Finanzen. Als Software as a Service ist LeanMonitor per Abo verfügbar. Die kostenlose Variante erlaubt das Erstellen eines Canvas und einen Benutzer. Daneben gibt es in verschiedenen Preisstaffeln für mehr Canvases und/oder mehr Nutzer. Insgesamt macht die Software einen guten Eindruck. Die einzelnen Module für Canvas-Modellierung, Hypothesenbildung, Experimentdurchführung bzw. Finanzplanung sind aufeinander abgestimmt. Wer regelmäßig mit dem BMC oder einer anderen der angebotenen Canvas-Typen arbeitet, sollte sich LeanMonitor genauer ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.