24 Auszüge aus der Bibel des kreativen Denkens: Tag 3

Am 1. Dezember haben wir uns mit der Frage beschäftigt, ob jeder Mensch kreativ sein kann. Kreativität ist ein sehr persönliches Thema, daher gibt es viele individuelle Faktoren. Jeder kennt aber sicher auch Situationen, in denen man regelrecht fühlen kann, wie die eigene Kreativität erdrückt wird. Zu anderen Zeiten und an anderen Orten hingegen fühlt man sich wie beflügelt. Welche Rolle spielt denn das Umfeld für die eigene Kreativität? Gerade im Berufsleben ist das eine zentrale Frage. Ohne Kreativität keine Innovation – aber wie kann man seinen Mitarbeitern und Kollegen mehr Kreativität erlauben?

Einen kleinen Einblick in das Thema gibt der nächste Psalm unserer „Bibel des kreativen Denkens“ (Unser Buch „Denkwerkzeuge der Kreativität und Innovation“)

Laden Sie sich HIER das Kapitel als PDF herunter.

Umfeld der Kreativität und Innovation

Unter welchen Umständen fühlen Sie sich denn besonders kreativ?

Gibt es bestimmte Orte und Menschen, die positiv oder negativ auf Ihre Kreativität wirken?

Empfinden Sie ihr Arbeitsumfeld als kreativ? Falls nicht, was würden Sie ändern wollen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.