Kreativität als lebenswichtige Fähigkeit

Kürzlich hat Prof. Gerard Puccio, einer meiner Professoren aus meiner USA-Zeit und Leiter des International Center for Studies in Creativity in Buffalo USA eine Rede auf einer TEDx Veranstaltung zum Thema Kreativität gegeben: Creativity as a Life Skill.
In seinem Vortrag betont er die elementare Bedeutung der Fähigkeit Kreativität für uns Menschen und zeigt, dass Kreativität nicht nur eine angeborene Fähigkeit ist, sondern auch eine Fertigkeit, die bewusst trainiert und verbessert werden kann.

Balance zwischen Konformität und Kreativität

Aus evolutionärer Sicht gibt es zwei Eigenschaften, die für die Entwicklung der Menschen wichtig sind und waren.
Die eine Eigenschaft ist die menschliche Tendenz zur Konformität. Konformität führt nach Puccio zu einer Reihe evolutionärer Vorteile: Sie ermöglicht Zusammenarbeit zwischen Menschen, ermöglicht uns lernen durch Imitation und Konformität ist kulturbildend. Die natürliche und für uns Menschen als angenehm empfundene Tendenz der Konformität ist eine notwendige aber für menschliches Wachstum und menschlichen Fortschritt nicht hinreichende Eigenschaft.

Eine zweite zentrale Eigenschaft, die nach Puccio die menschliche Entwicklung noch wesentlich entscheidender geprägt hat ist die Kreativität. Kreativität steht im krassen Gegensatz zu Konformität. Während Konformität das bewusste Gleichtun von anderen ist, stellt Kreativität das Ausbrechen aus dem Bekannten dar.

Kreativität: Angeborene Fähigkeit und trainierbare Fertigkeit

Kreativität ist einerseits eine angeborene Fähigkeit (= ability), über die jeder Mensch verfügt und andererseits eine erworbene Fertigkeit (= skill), die jeder Mensch bewusst trainieren und verbessern kann. Puccio spricht hier von „deliberate creativity“, der bewussten und absichtlichen Kreativität. Die bewusste Kreativität dient dazu, die natürliche Fähigkeit zu beschleunigen und zu erweitern.
Diese bewusste Kreativität ist es, die das ICSC erforscht und die Unternehmen wie creaffective mit verschiedenen Maßnahmen stärken und fördern wollen.

Divergierendes und konvergierendes Denken als zentrale Aspekte der Kreativität

Zwei zentrale Aspekte der Kreativität sind das divergierende und das konvergierende Denken. Regelmäßigen Leser dieses Blogs werden diese beide Begriffe sehr bekannt vorkommen. Allen anderen empfehle ich den verlinkten Artikel.

Menschen können bewusst zwischen diesen beiden Arten des Denkens hin- und herwechseln. Leser dieses Blogs und Teilnehmer unserer Kreativitätstrainings und Innovationsworkshops wissen, dass es für das kreative Denken wichtig ist, diese beiden Arten des Denkens bewusst voneinander zu trennen.
Leider ist es so, dass viele Menschen diesen bewussten Wechsel dieser beiden Denkarten und die Trennung von divergierendem und konvergierendem Denken ziemlich ineffektiv beziehungsweise gar nicht vollziehen.
Dies liegt unter anderem auch an unserem Schulsystem, dass vor allem auf das konvergierende Denken zielt, also auf das Hinarbeiten auf eine richtige Antwort wert legt und das divergierende Denken systematisch de-motiviert. Auf diese Tatsache hat in zwei anderen TED-Reden Ken Robinson ausführlich und äußerst unterhaltsam hingewiesen.
Das erklärt teilweise, warum besonders Erwachsenen das divergierende Denken (die Entwicklung von Alternativen) so schwer fällt und warum sich anerkannt Kreative besonders in Ihrer Fähigkeit und Fertig des divergierenden Denken von anderen abheben.

Kreativität war historisch wichtig und wird zukünftig noch wichtiger werden

Wie Puccio in seiner Rede zeigt, war Kreativität für die menschliche Entwicklung sehr wichtig, auch wenn die Innovationssprünge so ihre Zeit gedauert haben. In der heutigen Welt, in der die Veränderungsgeschwindigkeit immer stärker zunimmt, wird deshalb die Fähigkeit Neues zu entwickeln noch wichtiger werden als bisher, für die Menschheit als Ganzes und für einzelne Einheiten in unserer wirtschaftliche organisierten Welt.

Puccio schließt seinen Vortrag mit einem Hinweis, der sehr schön an meinen letzten Post auf diesem Blog anschließt. Bewusste Kreativität ist wie der Name bereits verrät eine bewusste Entscheidung, für die jeder einzelne Mensch die Verantwortung trägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.