Ideapaint – alles wird zum Whiteboard

Kreativität kann auch durch die richtige Arbeitsumgebung stimuliert und unterstützt werden. Eine Umgebung, die es zulässt, alleine und in Gruppen Dinge aufzuschreiben und zu visualisieren ist hier sicherlich hilfreich.

In vielen Büros und in Besprechungssituationen gibt es dazu die bekannten Möglichkeiten des Flipcharts und von abwischbaren Whiteboards. Eine weitere noch großflächigere papierbasierte Möglichkeit sind Stellwände mit Packpapier etc. In unseren Innovationsworkshops und Trainings verwenden wir eine Kombination aus diesen Methoden, ergänzt durch Post-it Haftklebezettel, da diese es ermöglichen, dass mehrere Leute gleichzeitig schreiben können und Inhalte sehr einfach umsortiert werden können. Im Design Thinking Vorgehen wird gerne auf die sogenannten Kappa-Boards zurück gegriffen, leichte flexible Wände auf die Post-its oder Flipchartpapier geklebt werden.

In einem Mind Mapping Seminar letzte Woche bin ich von einem Kunden auf eine weitere interessante Möglichkeit aufmerksam gemacht worden: Ideapaint.

Ideapaint ist eine aus den USA kommende Wandfarbe mit der jede Fläche zu einem Whiteboard wird, d.h. man kann mit Whiteboardmarkern darauf schreiben und die Fläche trocken abwischen. Dabei ist es egal, ob es sich um Wände, Tische oder andere Flächen handelt. Alles was notwendig ist, ist eine spezielle Grundierung und die Ideapaint Farbe.
Mein Mind Mapping Kunde zum Beispiel hat vor, eine große Wandfläche für eine Aktions-Mind-Map zu nutzen, an der sich viele Mitarbeiter beteiligen können und die über die gesamte Wandfläche entwickelt werden kann.

Quelle: www.Ideapaint.com

Es ist eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten denkbar, wie auch die Ideapaint Flickr-Galerie schön zeigt. Zum Beispiel Visualisierungs-und Notizmöglichkeiten für Einzelne oder für Besprechungs- und Seminarräume. Interessant finde ich es auch Tische (zum Beispiel in Schulen) mit Ideapaint zu bestreichen, so dass der Tisch zur Schreibfläche wird.

Ich hätte große Lust ein Seminar in einem Seminarhotel zu geben, wo ich die gesamte Wandfläche im Raum beschreiben und bezeichnen darf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.