creaffective Umfrage Innovationsmanagement und Innovationskultur

Im September hat creaffective eine Umfrage unter Unternehmen in Deutschland zum Thema Innovationskultur und Innovationsmanagement durchgeführt. Von über 300 angeschriebenen Firmen haben 30 an der Umfrage teilgenommen.

Die Kurzzusammenfassung einiger Ergebnisse:

  • Die meisten der teilnehmenden Unternehmen haben eine definierte Innovationsstrategie und verfolgen einen eher inkrementellen Ansatz mit Fokus auf neue Produkte und Dienstleistungen. Gleichzeitig
    möchten fast alle auch andere Arten von Innovation hervorbringen. Obwohl die meisten Unternehmen eine definierte Innovationsstrategie haben, werden nur bei 40% der Unternehmen Führungskräfte auch nach Kriterien beurteilt, die mit Innovation im Zusammenhang stehen.
  • In vielen Unternehmen gibt es ein Innovationsmanagement, jedoch keine genau definierten Kenngrößen, um den Erfolg zu messen.
  • In Hinblick auf neue Ideen sind Kunden und Mitarbeiter die wichtigsten Quellen.
  • In circa der Hälfte der Unternehmen werden Führungskräfte und Mitarbeiter in Hinblick auf Kreativität und Innovation geschult, dies geschieht in Form von speziellen Trainings, wie zum Beispiel dem creaffective Kreativitätstraining. Auch das Format eines moderierten Innovationsworkshops und der Einsatz von Methodiken zur Entwicklung neuer Lösungen wird von einem Großteil der Unternehmen zumindest ab und zu genutzt.
  • Die meisten Teilnehmer bezeichnen die Innovationskultur in ihrem Unternehmen als eher ausgeprägt, mit aktiver Unterstützung des Top-Managements und der Führungskräfte allgemein.
  • Größte Hürde zu mehr Innovation ist die mangelnde Zeit der Mitarbeiter mehr an neuen Ideen zu arbeiten beziehungsweise der Mangel an ausreichend Mitarbeitern allgemein. Eine weitere Schwierigkeit stellt die Verdrängung von längerfristigen Innovationsprojekten durch das Tagesgeschäft dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.