Veränderungen bei creaffective

creaffective hilft Unternehmen innovative Lösungen zu entwickeln und ihre Innovationskraft zu stärken. Das bedeutet meist immer auch Neuerungen und Veränderungen. Nun trifft es auch creaffective.
Bisher war creaffective eine Ein-Mann-Show mit Unterstützung von diversen virtuellen Assistenten für organisatorische Arbeiten. Die Qualität der Kreativitätstrainings und Innovationsworkshops hat sich zum Glück herumgesprochen, so dass mehr Anfragen und Aufträge kommen als eine Person alleine schaffen kann.
In Asien habe ich mit der Kombination aus fließenden Mandarin Kenntnissen und der Tätigkeit als Innovationscoach ein gutes Differenzierungsmerkmal.

Nun wird Dao-Wen Chang das creaffective Team verstärken beziehungsweise, es zu einem Team machen. Dao-Wen hat ebenfalls ein Master Studium sowie eine Ausbildung als Facilitator am International Center for Studies in Creativity in den USA abgeschlossen und bereits bei ihrem früheren Arbeitgeber Chunghwa Telekom in Taiwan moderiert und trainiert. Dao-Wen wird in Zukunft creaffective noch stärker bei lokalen Firmen im chinesischen Sprachraum bekannt machen. Dadurch das wir nun zu zweit sind können wir natürlich besonders in Asien mit größere Projekte stemmen.

Blog nun zweisprachig

Auch für das Weblog wird es Veränderungen geben. Ab nächster Woche wird Dao-Wen regelmäßig Beiträge in Mandarin Chinesisch beisteuern.
Um die deutschen und chinesischen Leser nicht jeweils mit einer nicht verständlichen Sprache zu nerven, wird es nun zwei Kategorien geben: Chinese und Deutsch

Alle Leser mit RSS-Readern, die chinesische Artikel ausblenden möchten, können ab jetzt diesen Pfad zum Abonnement verwenden: https://www.creaffective.de/blog/feeds/categories/8-Deutsch.rss

Alle Leser die direkt über die Blogoberfläche lesen, können die entsprechende Kategorie am rechten Seitenrand einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.