Die eigene Vision auf den Weg bringen – Sommerakademie für Visionautik in Berlin

Eine Vision, einen Traum, eine Idee von der Zukunft haben zum Glück viele Menschen. Das gibt uns Ziele, Kraft und lässt uns positiv in die Zukunft blicken. Leider bleibt es dabei oft in der Traumphase. Es wäre wirklich schön, wenn…, aber ich weiß nicht wie. Es ist nicht leicht von der noch „spinnerten“ oder „unrealistischen“ Idee zu einer konkreten, realistischen und umsetzbaren Lösung zu kommen. Diejenigen die es schaffen und z.B. erfolgreich ein Unternehmen gründen sind uns oft ein Beispiel, dass es möglich ist. Trotzdem gibt es oft die Stimme im Kopf, die Gründe liefert, warum es bei der eigenen Vision doch nicht so leicht ist und warum wir besser noch damit warten sollten…

Die eigene Vision konkret werden zu lassen, dabei möchte die erste internationale Sommerakademie für Visionautik Anfang September im HUB Berlin unterstützen. Jutta und Boris Goldammer verwirklichen mit dieser Sommerakademie ihre eigene Vision: Menschen dabei zu unterstützen, Träume real werden zu lassen.

Visionäre werden dabei von einer Reihe meist ehrenamtlich engagierter Unterstützer begleitet. Auch ich werde für zwei Tage mit meinen Prozessen der kreativen Problemlösung mit dabei sein und in Workshops und Coachings Menschen dabei zu unterstützen, ihre Idee konkreter werden zu lassen. Denn: es ist viel leichter eine verrückte Idee realistisch zu machen, als eine langweilige Idee mit Leben zu füllen.
Ein Vorgehen, wie man eine Vision entwickelt und zu konkreteren Zielen herunterbricht habe ich in meiner dreiteiligen Artikelserie „Wie man eine Vision, Mission und strategische Ziele entwickeln kann“ in Ansätzen vorgestellt.

Ich freue mich auf eine schöne Akademie mit vielen inspirierenden Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.