Fremdsprachen lernen mit Mind Maps

Hallo Herr Rustler

Sie haben schon über Mind Mapping und Lernen geschrieben. Mich würde interessieren, wie man Mind Maps für Fremdsprachen einsetzt. Ich frische im Moment mein Englisch auf frage mich, ob mir Mind Maps dabei helfen?

Danke schon mal für Ihre Antwort!

Raphael

Man kann Mind Mapping auch zum Lernen von Fremdsprachen einsetzen. Ich habe die Technik in der Vergangenheit bei Französisch und Spanisch angewandt.

Ich sehe folgende Bereiche, wo sich der Einsatz besonders anbietet:

  • Wortfelder
  • Vorbereitung von Vorträgen

Wortfelder
Ein Mind Map kann eine Vokabelliste nicht ersetzen, allerdings eignet es sich hervorragend zur Erstellung von Wortfeldern, um sich Vokabular zu einem neuen Thema zu erarbeiten. Man kann dabei so vorgehen, dass man sich zuerst ein Wortfeld in seiner Muttersprache erstellt und dann die Entsprechungen in der Fremdsprache dazu sucht. Eine Alternative ist es, die Sprachen zu mischen und unbekannte Wörter danach schrittweise in die Fremdsprache zu übersetzen.

Vorbereitung von Vorträgen
Auf meiner Website habe ich ein Beispiel für ein Mind Mapping Vortragsmanuskript. Ein solches kann man auch in einer Fremdsprache erstellen. Dadurch dass ausschließlich Schlüsselwörter verwendet werden, ist man gezwungen, frei zu sprechen und selbstständig ganze Sätze zu bilden. In der Muttersprache ist das kein Problem in der Fremdsprache ist das ein sehr gute Übung freies Sprechen zu trainieren. Ich empfehle, immer einen Testlauf zu machen, dadurch fällt es dann vor den Mitschülern wesentlich leichter.

Auch Grammatik kann man mit Hilfe von Mind Maps lernen. Unten stehend ist ein Beispiel, wie ich Mind Mapping vor einigen Jahren zum Französischlernen eingesetzt habe. Ich habe eine Mitschrift zum subjunctive erstellt, die mir als Überblick diente. Das ersetzt ein Grammatikbuch natürlich nicht, aber es hilft sehr gut, sich schnell einen Überblick zu verschaffen und bereits Gelerntes zu wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Social Media
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder XING. Wir veröffentlichen zudem regelmäßig auf Medium.com.