Grundlagen

Home/Grundlagen
15 06, 2017

Unternehmensstruk­turen der Digitalisierung

By |2017-06-15T21:06:35+01:0015. Juni 2017|

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung benötigen Unternehmen andere Strukturen, um sich schnell und effektiv den verändernden Umständen anpassen zu können und Innovation zu erzeugen. Regelmäßige Leser unseres Blogs und Beobachtern unserer Website ist vielleicht schon aufgefallen, dass sich in unserer Haupt-Navigation ein neuer Punkt hinzugekommen ist: „Organisation der Zukunft“. Hier, wie auch auf der gesamten Website wird sich in den kommenden Wochen noch einiges verändern. Als Innovation Coaches helfen wir seit 2004 Unternehmen dabei, ihre Innovationskraft zu stärken und eine Kultur der Innovation zu schaffen. In den letzten Jahren ist in unserer Arbeit mit Kunden dabei immer häufiger deutlich geworden, dass [...]

15 03, 2017

Agil ist nicht gleich agil

By |2017-03-15T21:18:29+01:0015. März 2017|

Wer A sagt muss auch B sagen? Führt eine Veränderung der Ablauforganisation mit agilen Methoden unweigerlich zu einer Veränderung der hierarchischen Strukturen? Für mein aktuelles Buch zum Thema Innovationspraktiken in selbstorganisierten Unternehmen habe ich bereits zwölf Unternehmen interviewt und besucht, um besser zu verstehen, wie diese mit agilen Methoden und Systemen der Selbstorganisation arbeiten. Dabei ist mir aufgefallen, dass in der öffentlichen Diskussion zum Thema Agilität zwei Dinge nicht getrennt werden, die aus meiner Sicht jedoch separat betrachtet werden sollten. Einmal sprechen wir vom Einsatz agiler Methoden wie SCRUM, OKRs (Objectives and Key Results) und im weitesten Sinne Design Thinking. Auf [...]

26 01, 2017

Prototyping im Design Thinking

By |2017-01-26T18:28:36+01:0026. Januar 2017|

Das Protoyping ist im Design Thinking einer der wichtigsten Schritte. Es wird nämlich nicht nur über eine Idee gesprochen, sie wird erfahrbar gemacht. Das ist in unseren Augen sehr effektiv. Nur wenn man eine Idee erfahrbar macht, kann man echtes Feedback erhalten. Alleine oder im Team bekommt man ein erstes Gespür für die Idee. Was geht? Was nicht? Was macht Sinn? Was macht keinen? Das Erstellen eines Prototypen ist dabei jedoch deutlich mehr als bloße Bastelei. Oft werden wir zu Beginn von Workshops belächelt, wenn wir mit einer Kiste voller Knete, Strohhalme oder Legosteinen daherkommen. Ingenieure runzeln zunächst die Stirn. Doch [...]

24 11, 2016

Braucht Kreativität Struktur?

By |2016-11-24T06:30:35+01:0024. November 2016|

Als Stereotyp für kreative Menschen müssen oft Künstler herhalten. Das Cliché von Künstlern ist dann ebenfalls oft, dass diese leicht bis mittelschwer chaotisch sind und vor allem auf die Inspiration zur Kreativität warten. Gleichzeitig verbinden wir mit Strukturiertheit eher weniger das Thema kreativ sein. Ich bin überzeugt davon, dass Kreativität und Struktur keine Gegensätze sind. Im Gegenteil: Struktur ist eine große Unterstützung für Kreativität! Ich habe in der Vergangenheit versucht, mich mit Künstlern und deren kreativen Schaffensprozessen tiefergehender zu beschäftigen. Bei den Künstlern (Twyla Tharp, Steven Pressfield, Haruki Murakami) die etwas geschrieben haben über die Art, wie sie arbeiten, wurde schnell [...]

3 08, 2016

Innovation als Fortschrittsbremse

By |2016-08-03T21:12:09+01:003. August 2016|

Für viele Menschen sind Innovation und Fortschritt synonym zu gebrauchen. Wir definieren Innovation als „die Einführung von etwas Neuem, das Nutzen bringt in einen größeren Kontext.“ Auch mit dieser Definition könnte man sagen, dass Innovation und Fortschritt Hand in Hand gehen und gleichbedeutend sind. Marcel Hänggi, Autor des Buches „Fortschrittsgeschichten: Für einen guten Umgang mit Technik“ definiert Innovation als technische Neuerung, also deutlich enger als wir von creaffective. Er hat darüberhinaus auch eine Vorstellung was Fortschritt bedeutet und erläutert in seinem Buch, dass Innovation, so wie diese momentan betrieben wird, Fortschritt sogar behindert. Das gute Leben Für Hänggi ist Fortschritt mit [...]

6 07, 2016

Vergissmeinnicht

By |2016-07-06T18:05:27+01:006. Juli 2016|

Im Rahmen meiner Kreativitäts-Trainings höre ich in der Begrüßungsrunde oft den folgenden Satz: „Ich habe schon viele Trainings, Workshops und Seminare besucht, am Ende bleibt doch nicht alles hängen - wie wollen Sie das ändern?“ Das mag nicht nur für Trainings im beruflichen Umfeld gelten, vermutlich hatten Sie diesen Eindruck auch schon in anderen Lebensbereichen. Ungeachtet der Tatsache, dass wir unser Trainings-Konzept so aufgebaut haben, dass dies nicht der Fall sein sollte - möchte ich hier kurze Impulse geben, wie Gehörtes und eben Erlerntes in vielen Lebensbereichen einfach umgesetzt und gefestigt werden kann. 1. Fokussieren und priorisieren Sie Sie erzielen die [...]

11 05, 2016

Ausbildung zum Innovations­moderator – inhouse Trüffelschweinschmiede

By |2016-05-11T07:00:39+01:0011. Mai 2016|

Was würden Sie sagen, wenn ihre Kollegin am Montagmorgen ins Büro kommt und verkündet, dass die quälenden Strategie-Meetings und Brainstorming-Runden ab heute Schnee von gestern sind? Mit Rückendeckung des Chefs hat sie sich aufgemacht, um Werkzeuge und Techniken zu lernen, die dem gesamten Unternehmen das Arbeiten spürbar erleichtern. Jetzt liegt es an den restlichen Kolleginnen und Kollegen, ob sie offen sind und Lust haben, sich auf das Experiment einzulassen. So oder so ähnlich geht es wohl einigen Teilnehmern des letzten Ausbildungsworkshops zum Innovationsmoderator von creaffective. In einer intensiven Woche haben sie gelernt, selbst als Moderator Innovationsworkshops zu leiten. So kurbeln sie [...]

20 04, 2016

Innovation Assessments und Audits

By |2016-04-20T20:53:50+01:0020. April 2016|

Kürzlich hatte ich ein interessantes Gespräch zum Thema Innovation Assessments und Innovation Audits. Diese oft fragebogen- und checklisten-basierten Instrumente sollen Firmen einen quantitativen Einblick geben, wie die Organisation in Hinblick auf gemessenen Kriterien in Hinblick auf Innovation aufgestellt ist. Dies in absoluten Werten und oft auch relativ zu einer Vergleichsgruppe ähnlicher Unternehmen. Diese Instrumente passen sicherlich gut in die zahlengetriebene Denke des „höher schneller weiter“, die ja in den meisten Unternehmen vorherrschend ist und zum Beispiel in börsennotierten Unternehmen systemimmanent meist leider vorherrschen muss. Trotzdem möchte ich in diesem Artikel kritisch hinterfragen, wie wichtig und wie sinnvoll solche Innovation Assessments sind. [...]

9 03, 2016

Ziele von Innovation

By |2016-03-09T10:22:02+01:009. März 2016|

Wer braucht Innovation? Innovation wird als Buzzword durch die Gegend geschmissen, als ob es alle wirtschaftlichen Probleme lösen könnte. Ist Innovation das Heilmittel schlechthin? Wenn Wettbewerb die Triebfeder der Wirtschaft ist und sich Unternehmen durch neue Produkte und Dienstleistungen, Prozesse und Geschäftsmodelle von der Konkurrenz absetzen, dann ist Innovation weniger ein Heilmittel als ein Eckpfeiler des freien Markts. Dass der Begriff erst jetzt so stark thematisiert wird, liegt vermutlich an der enormen Beschleunigung der technologischen Veränderung und der Möglichkeiten. Innovation ist also kein „Geheimtipp“, mit dem man besser wirtschaftet, sondern eine Grundvoraussetzung, um erfolgreich im Markt zu bleiben. Gleichzeitig verfolgen Unternehmen, [...]

29 02, 2016

Industrial Espionage vs Business Intelligence, part 3 (English)

By |2019-08-02T14:19:13+01:0029. Februar 2016|

In our last blog article on this subject we saw that there are different types of application – in terms of its legal aspect – of business intelligence, and that white – in other words lawfully available - sources of information are free to use. These sources take up 70-90% of all business information even in the cases of industrial espionage. This has several important implications for companies. Be aware of information leakage In many cases companies do not recognize the importance of filtering information flow. Small pieces of information, which seem not to be worth worrying about, could add up [...]

Mehr Artikel anzeigen