DIVERGENT

Braucht Innovation einen Business Case?

Vor einigen Wochen habe ich zusammen mit einem Kollegen bei einem Kunden ein Innovationsmanagement Training gegeben. Kern des Trainings war es, den Teilnehmern zu zeigen, wie sie auf strukturierte Weise eine Idee durch die Phasen des Innovationsprozesses bringen. Ziel ist

Innovation der Arbeitszeit

Mit unserem Kunden MTU haben wir in der Vergangenheit einige Innovationsworkshops mit dem strategischen Personalmangement durchgeführt (siehe Fallstudie). Die Gründe für diese Workshops lassen sich auf zwei Ebenen finden: Zum einen ist die demographische Entwicklung in Deutschland so, dass unser

Innovationsworkshops moderieren: Ausbildung im Oktober 2014

Wie kürzlich hier auf dem Blog vorgestellt, bieten wir nun zum ersten Mal eine offene Ausbildung zum Moderator für Innovationworkshops an. Da uns einige Anfragen dafür erreichten, möchten wir diesen Kundenwunsch natürlich nicht ablehnen. Nun steht auch bereits ein Termin

Innovation in Indien

Im Oktober 2013 war unsere Kollegin Isabela Plambeck auf der ersten creaffective Indien-Reise. Die letzten 9 Tage hatten mein Kollege Daniel Barth und ich die Gelegenheit nach Indien zu fahren, um dort eine Reihe von Trainings für lokale und internationale

Offene Ausbildung zum Moderator für Innovationsworkshops

Unsere verschiedenen Trainings zu den Themen Kreativität und Innovation finden normalerweise ausschließlich firmenintern statt. In letzter Zeit erreichten uns jedoch einige Anfragen unterschiedlicher Organisationen und Unternehmen, die an unserer fünftägigen Ausbildung zum Moderator für Innovationsworkshops Interesse haben. In diesem fünftägigen

Sind wir noch kreativ?

Am Samstag, den 14. Juni 2014 organisierten die Friedrich Naumann Stiftung und die Thomas-Dehler-Stiftung ein kurzes Symposium zu Kreativität und Innovation. Die Veranstaltung trug den Titel: „Sind wir noch kreativ?“ Um eine inhaltlich anspruchsvolle Diskussion zu gewährleisten wurde für eine

Woher kommt die Inspiration und wie kommen wir zu ihr?

Mein letzter Asien-Aufenthalt, war wie immer inspirierend und hat den Bloglesern bereits einen Artikel beschert, der sich mit der Frage beschäftigt, ob Innovation unter anderem auch durch eine Art von Gedankenübertragung statt finden kann. Für einen chinesischen Kunden habe ich

Innovation durch Gedankenübertragung?

In der Historie gibt es immer wieder Beispiele sogenannter „multiples“. Multiples sind Phänomene der gleichzeitigen Entdeckung und Erfindung. Das heißt zwei Menschen haben ungefähr zur gleichen Zeit unabhängig voneinander ähnliche Entdeckungen gemacht oder die gleichen Dinge erfunden. David Wilcock schreibt

Innovation durch Sampling

Der DJ Mark Ronson hat auf TED.com eine schöne Rede zur Kultur des Sampling in der Pop- und Hip Hop-Musik gehalten. Laut Wikipedia bedeutet Sampling in der Musik: „the act of taking a portion, or sample, of one sound recording

Anreizsysteme für Innovation

In vielen Kundengesprächen und im Rahmen von unseren Beratungsmandaten immer wieder ein heißes Thema: Wie können Unternehmen Mitarbeiter motivieren am Ideenmanagement oder Innovationsmanagement teilzunehmen? Konkret heißt dies meistens, wie Mitarbeiter dazu gebracht werden können, Ihre Kreativität, Ihre Ideen einzubringen und

Rubriken
Autoren
Florian Rustler Florian Rustler
Gründer und Geschäftsführer von creaffective. Hat Politikwissenschaften, Sinologie und Psychologie in München und Taipeh studiert und einen Master in Creativity Studies in Buffalo, USA gemacht. Er ist Spezialist für systematische Kreativität und Innovation, Autor und Kolumnist und arbeitet als Trainer, Facilitator, Berater und Innovation-Coach mit creaffective Kunden weltweit.
Daniel Barth Daniel Barth
hat Sinologie und Japanologie an der LMU München und der Capital Normal University in Beijing studiert. Er hat nach dem Studium im Start-Up-Bereich gearbeitet und forscht derzeit an seiner Dissertation über Innovationskultur in China. Im einjährigen APE-Programm der Hochschule München hat er sich in unternehmerischem Denken und der Methode des Design Thinking geschult. Er ist Gesellschafter von creaffective und unterstützt uns als Trainer, Facilitator und Berater.
Isabela Plambeck Isabela Plambeck
hat Technisches Engineering in Industrie Design an der Polytechnischen Universität in Valencia (Spanien) studiert. Zwischen 2011 und 2013 hat sie als Konzept Designerin in einem internationalen Unternehmen interaktive, digitale Medien Installationen in enger Zusammenarbeit mit den Kunden und Auftraggebern entwickelt. Mit ihrem Verständnis für Designmethodik, Moderation und gestalterische Aspekte unterstützt sie creaffective als Trainerin, Moderatorin für Innovationsworkshops und Innovation Coach für Innovationsprojekte.